skip to Main Content

SEO Check: die wichtigsten SEO-Faktoren Deiner Website 2018 prüfen

Dieser SEO Check soll Dir zeigen, wie gut Deine Website für die Suchmaschinen wirklich ist. Gleichzeitig soll Dir diese SEO Analyse dabei helfen, das Potenzial für Dein Google Ranking aufzuzeigen. Diese kostenlose SEO Checkliste prüft die wichtigsten Rankingfaktoren 2018 Deiner Internetseiten. Einfache Erklärungen zu SEO sollen Dir dabei helfen, Suchmaschinenoptimierung zu verstehen.

Keine SEO-News mehr verpassen? Unseren RSS Feed folgen oder uns auf Facebook abonnieren!

Inhaltsverzeichnis

Content – der wichtigste Rankingfaktor für Deine Website bei Google

„Content is King“, auch 2018 zählt hochwertiger Content zu den wichtigsten Rankingfaktoren bei Google. Texte, Bilder und Filme gehören heute zu den Hauptbestandteilen von Seiteninhalten auf einer Website. Lege besonderes Augenmerk auf Deine Texte. Google kann mit jedem Update seiner Suchmaschine, hochwertigen Inhalt besser erkennen. Dabei verschlechtert sich die Platzierung von Webseiten mit minderwertigen Seiteninhalten auf Google.

Durch was zeichnet sich hochwertiger Content aus?

Dabei solltest Du diese vier Faktoren Deines Seiten-Contents prüfen: Einzigartigkeit, Mehrwert, Qualität und Keyworddichte. Das richtige Zusammenspiel dieser vier Punkte entscheidet, ob Dein Online Content hochwertig ist.

Einzigartigkeit

Der gesamte Inhalt Deiner Website muss einzigartig (engl. unique) sein. Google kann genau erkennen, ob Texte oder Bilder mehrmals im Internet vorkommen. Auch dürfen Inhalte aus urheberrechtlichen Gründen nicht einfach von anderen Websites kopiert werden. Vermeide auch eigene Dopplungen Deiner Inhalte. Im Englischen wird die Darstellung von doppelten Inhalten mit „duplicate content“ bezeichnet. Dabei ist es egal, ob der doppelte Content auf der gleichen Domain oder über unterschiedlichen Domains aufrufbar ist.

Der SEO Check um doppelte Inhalte zu prüfen. Mit dem Duplicate Content Tool kannst Du einfach Deine Website prüfen. Du muss nur Deine eigene Internetadresse (URL) beim Duplicate Content Tool eintragen. Danach wird Dir direkt angezeigt, ob Deine Webseiten über verschiedene Internetadressen aufrufbar sind. Der SEO Check kann nicht prüfen, ob Deine Inhalte kopiert wurden!

Wenn Du prüfen möchtest, ob Deine Texte kopiert wurden, füge einfach kurze Textabschnitte in die Googlesuche ein.

Bilder kannst Du auch mit der Google Bildersuche überprüfen, ob Deine Bilder kopiert wurden. Einfach Dein Bild per Drag and Drop auf die Google Bildersuche ziehen.

Mehrwert

Der Inhalt einer Internetseite sollte nicht nur einzigartig sein, sondern muss seinen Besuchern auch einen Nutzen bieten. Beobachte Deine Zielgruppe und werde Problemlöser für Deine Kunden. Es gibt viele einfache Möglichkeiten, interessanten Content für seine Leser anzubieten. Schreibe sinnvolle Texte mit Lösungen zu einem Problem oder biete Tipps & Tricks. Dabei dürfen die Texte auch Keywords enthalten. Der Fokus beim Erstellen des Contents muss aber klar bei Deinen Lesern liegen. Wenn Deine Inhalte den Besuchern gefallen, werden Deine Seiten weiterempfohlen. Die User empfehlen interessante Webseiten gerne in ihren Social Media Kanälen (z.B. Facebook) weiter.

Prüfe selbst mit diesem SEO Check, ob Deine Website einen Mehrwert für Deine Besucher bietet. Diese SEO Check Liste soll Dir dabei helfen, Deine Seite zu überprüfen und gleichzeitig Anregungen für neuen Content liefern.

  • Ausführliche Texte zu einem Thema
  • aktuelle Informationen
  • die neusten Nachrichten
  • Tipps & Tricks
  • Ratgeber zu Fachthemen
  • Schnelle Antworten auf Kommentare
  • Podcasts
  • Downloads anbieten
  • Fragen und Antworten in Form einer FAQ-Liste

Qualität

Auch die Qualität Deines Seiteninhalts spielt eine wichtige Rolle für die Google Optimierung. Neben der Rechtschreibung gibt es noch viele weitere Aspekte für die Qualität Deiner Texte. Dabei soll die Lesbarkeit Deiner Texte gesteigert werden. Viele Leser haben nur wenig Zeit und überfliegen mit dem Auge die Texte und springen sofort zur passenden Textpassage.
Mache es Deinen Lesen so einfach wie möglich, Deine Texte zu lesen.

  • die Struktur Deiner Texte
  • Überschriften
  • Textabschnitte
  • Listen (Aufzählungen)
  • Kontrast, Hintergrundfarbe zu Textfarbe
  • die richtige Schriftgröße für angenehmes Lesen
  • Korrekte Grammatik

Keyworddichte

Die Keyword Dichte oder Suchwort Dichte beschreibt, wie oft ein bestimmtes Wort auf einer Internetseite vorkommt. Im Englischen spricht man vom Keyword Density. Für die Keyworddichte gibt es speziell die WDF*IDF Formel. Eine Keyworddichte von ca. 3.5 % ist optimal. Die Texte auf Deiner Internetseite müssen die Keywords Deiner Leser enthalten. Benutze auch viele Synonyme, die zum Thema passen.

Senior Webentwickler & SEO Manager Ralf Leithold

Kostenloser SEO KurzCheck

Wir Prüfen Deine Homepage / Webseite.
Die SEO Webseiten Analyse findet die SEO Fehler und macht Verbesserungsvorschläge.
Wir entdecken die größten SEO-Potenziale Deiner Internetseite!

Backlinks

Backlinks gehören auch 2018 zu den wichtigen Ranking Signals für Google. Backlinks sind Links von externen Websites auf Deine eigene Website. Der Aufbau dieser Backlinks wird bei der Suchmaschinenoptimierung Linkbuilding genannt. Dabei ist die Qualität des Backlinks entscheidend, ob sich der externe Link positiv auf Dein SEO auswirkt. Auch bei Deinem Linkaufbau gilt, „Qualität statt Quantität“.

Mit einem Google Konto kannst Du auf Google My Business Deine Backlinks überprüfen. Google selbst zeigt Dir die Internetseiten an, die extern einen Link zu Dir installiert haben. Siehe Bild rechts.

  • Google My Business öffnen (1)
  • Reiter Info (2) auswählen
  • In der Google-Suche ansehen (3) anklicken

Mobile First

Über 60 % der Suchanfragen bei Google kommen heute über Mobile Endgeräte. Google hat dies erkannt und macht 2018 den Mobilen Index zum Hauptindex für seine Suchmaschine. Daher ist es wichtig, dass Deine Internetseiten auf den verschiedenen mobilen Geräten (engl. mobile devices) korrekt dargestellt werden. Responsive Webdesign ist die Technik, damit sich Webseiten auf den verschiedenen Devices anpassen.

Der deviceponsive SEO Check für Mobel First stellt Deine Website auf verschiedenen Geräten dar. Für diesen SEO Check, musst Du nur Deine Internetadresse (URL) eintragen. Danach kannst Du online die Darstellung auf verschiedenen Endgeräten (Desktop, Tabelt & Smartphone) testen.

  • Werden alle Inhalte mobilfreundlich dargestellt?
  • Können alle Inhalte auf den verschiedenen Geräten gut gelesen werden?
  • Funktioniert die Navigation auf den mobilen Geräten?
  • Kurze Ladezeit, werden Deine Seiten schnell geladen?

Am besten, testest Du Deine Darstellung Deiner Internetseiten auf verschiedenen Desktop, Tablets und Smartphones. Achte darauf, dass Deine Geräte nicht mit dem WLAN verbunden sind.

mobile first - Responsive Webdesign

Sicherheit

Die sichere Internetverbindung mit HTTPS gehört heute zum Standard einer Internetseite. Google und andere Browserhersteller unterstützen diese verschlüsselte Übertragung von Daten im Word Wide Web. Google bevorzugt bei den Suchergebnissen (SERP), Webseiten mit HTTPS. Internetseiten benötigen ein SSL-Zertifikat auf dem Webserver für die geschützte Übertragung der Daten. Dieses SSL-Zertifikat bekommst Du am einfachsten vom deinem Webhoster (Provider).

Für diesen SEO Check Deines SSL Zertifikates benötigst Du kein weiteres externes SEO-Tool. Bei diesem SEO Check braucht Du nur die Webadresse (URL) in Deinen Browser (Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge) eintippen und mit Enter aufrufen. Wenn vor Deiner Webadresse ein Schloss Symbol erscheint, hast Du eine sichere Verbindung. Auch wird Dir eine sichere Internetverbindung mit HTTPS am Anfang Deiner URL angezeigt. Ansonst wird Dir bei dem SEO Check ein kleines i Symbol für eine unsichere Verbindung angezeigt.

Google Snippet

Die Anzeigen auf den Ergebnisseiten von der Suchmaschine Google werden Google Snippets bezeichnet. Diese Anzeigen sind der erste Kontakt zwischen den Internetusern und Deiner Website. Dein Google Snippet soll den Benutzer dazu animieren, dass der Suchende auf Deine Anzeige klickt. Die Darstellung der Suchergebnisseite (SERP) von Google unterscheidet sich von Desktop und Smartphone. Gleichzeitig werden auch die Google Snippets auf den verschiedenen Geräten (Desktop, Tablet & Smartphone) angezeigt.
Das Google Snippet setzt sich in der Grundversion auf drei Elementen zusammen.

  • Titel
  • Internetadresse (URL)
  • Description (Beschreibung)

Wie oft wird Deine Google-Anzeige auf den Suchergebnisseiten angeklickt? Der Erfolg Deiner Google Snippets lässt sich über die beiden Faktoren Page Impressions und der Klicks messen.

Der SEO Check für Dein Google Snippet. Dein Google Snippet kannst Du direkt auf den Google Ergebnisseiten (SERP) anschauen und prüfen.

  • Steht das Hauptkeyword (Focus Keyword) im Google Snippet ganz vorne?
  • Enthält Dein Google Snippet noch weitere Keywords Deiner Kunden?
  • Regt Dein Google Snippet zum Klicken an?
  • Hebt sich Deine Google Snippet von den Marktbegleitern ab?
  • Stimmt die Zeichenlänge der Überschrift (Titel) und der Beschreibung (Description). Sonst wird Text am Ende des Google Snippets abgeschnitten (…)

Prüfe die Darstellung Deines Google Snippets auch auf mobilen Geräten.

Back To Top