skip to Main Content

Was muss bei einem WordPress Update beachtet werden?

Backups sind Pflicht. Als erstes sollten Sie unbedingt vor dem Update ein Backup Ihrer gesamten WordPress-Installation erstellen. Hierfür eignet sich sehr gut das Plugin Duplicator. Prüfen Sie auch vor dem Update ob Sie die erforderlichen Rechte als Administrator haben und ob der vorhandene Webspace für diesen Vorgang ausreicht.

Bei größeren Websites oder wichtigen Firmen-Homepages empfehlen wir das Testen des Updates auf einer Entwicklungsumgebung. Dazu wird das vorhandene System auf einen separaten Webspace gespiegelt und dort das Update durchgeführt. Nach dem Update wird die Kopie der Website geprüft ob alle Funktionen ohne Fehler laufen und ob alle Bestandteile der Website richtig im Browser dargestellt werden. In einigen Fällen müssen weitere Themes oder Plugins an die neue WordPress Version gepasst werden.

Back To Top