skip to Main Content

SEO-FAQ - Fragen und Antworten zur Suchmaschinenoptimierung und Webentwicklung mit WordPress

SEO Fragen kommen von Dir - lieber Leser! Deshalb schreibe deine Fragen! SEO - SEA - Keyword - Long Tail Keyword - Backlinlinks - Snippet ...

Tipps und Hinweise zur Suchmaschinenoptimierung mit Erklärungen sowie einfachen Antworten auf die wichtigsten SEO-Fragen.

Sollten Sie in unseren SEO FAQs dennoch nicht die gewünschte Antwort finden, dann rufen Sie uns einfach unter der
Telefonnummer +49-7836-9567-0 an oder schicken Sie uns eine Nachricht über unser schnelles Kontaktformular.

Unser Ziel ist es die umfangreichste und nützlichste FAQ-Sammlung zum Thema SEO und SEM zu erschaffen. Deshalb bitten wir Sie um Unterstützung – es gibt nur interessante Fragen…
Schreiben Sie uns Ihre Fragen und wir antworten hier auf der Website – Danke für Ihre Unterstützung.

SEO FAQ Fragen und Antworten zur Suchmaschinenoptimierung

Kategorien - FAQ

Allgemeines

Der Begriff Impressionen wird oft im Zusammenhang bei der Suchmaschinenoptimierung verwendet. Dabei ist Impressionen die Anzahl, wie oft eine Google Anzeige (Google Snippet) zu einem bestimmten Keyword angezeigt wird. Die Anzeigen werden auf den Suchergebnisseiten (SERP) der Suchmaschinen angezeigt. Die Anzahl Impressionen gibt keine Auskunft, wie oft auf eine Anzeige angeklickt wurde oder auf welcher Position die Anzeige auf den Suchergebnisseiten dargestellt wird.

Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0

Für Deine Suchmaschinenoptimierung (SEO) sind interne und externe Links sehr wichtig. Jede Deiner Webseiten sollte interne und externe Verlinkungen besitzen. Der SEO Check von OneProSeo zeigt Dir unter dem Punkt „Links – Tags“, wie viele interne und externe Links Deine Internetseite besitzt. Auch wenn Du keine passende externe Website für einen externen Link findest, so brauchst Du aber Links zu internen Seiten.

Mit dem kostenlosen online SEO Check von OneProSeo kannst Du sehr einfach die Hierarchie Deiner Überschriften überprüfen. Nach der Eingabe Deiner Internetadresse (URL) wird Dir unter dem Punkt „Überschriften – Tags“ die Anzahl der einzelnen h1 bis h6 Überschriften angezeigt.

Folgendes gilt es zu beachten:

  • Es darf nur eine h1 geben
  • Unter der h1 ordnen sich alle anderen Überschriften von h2 bis h6
  • Bei der Hierarchie ist die richtige Reihenfolge der der einzelnen Überschriften zu beachten.
    Richtig: h1 – h2 – h3 – h4
    Falsch: h1 – h3 – h4 (es fehlt die h2)
  • Versuche Deine Keywords an den Anfang Deiner Überschriften zu setzen
Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0

Im Internet gibt es sehr viele kostenlose Tools für die Suchmaschinenoptimierung „SEO“. Hier kommen unsere persönlichen Favoriten für Dein SEO:

OneProSEO von Data Driven Seo Software
Der kostenlose Sitecheck für Deine Website. Es werden sehr viele Google Ranking-Faktoren abgefragt und angezeigt.
Dabei werden folgen Punkte überprüft:

  • OnPage
  • OffPage
  • Social
  • Semantik
  • Technik Page Speed

http://www.oneproseo.com/seo-site-check/

Pingdom Website Speed Test
Das kostenlose Tool, um die Ladegeschwindigkeit Deiner Website zu messen. Es werden Dir alle Dateien einzeln angezeigt, die für den Aufbau Deiner Website benötigt werden. Jede Datei wird mit Ladezeit und Dateigröße angezeigt:
https://tools.pingdom.com/

PageSpeed Insights von Google
Der kostenlose Schnellcheck von Google für Deine Website. Google schlägt Dir vor, welche Parameter noch optimiert werden können. Dabei wird zwischen der Mobil- und der Desktop-Version Deiner Internetseite unterschieden:
https://developers.google.com/speed/pagespeed/insights/

 

Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0

In der Adresszeile vom Browser kannst Du direkt erkennen, ob die Internetverbindung zwischen Dir und dem Webserver sichert ist. Sicher heißt, die Daten werden verschlüsselt übertragen. Bei den aktuellen Browsern werden sichere Verbindungen mit einem Schloss Symbol vor der Internetadresse angezeigt. Beim Google Chrome Browser wird das Schloss grün dargestellt.

Beispiel Google Chorme Browser

Besonders für die Übertragung von persönlichen Daten, z.B. Kreditkartennummern, ist die verschlüsselte Verbindung extrem wichtig. Die sichere Internetverbindung zwischen Webserver und Benutzer ist auch ein wichtiger SEO-Faktor. Für das grüne Schloss in der Browserzeile wird ein SSL Zertifikat benötigt.

Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0

Der englische Begriff Linkbuilding beschreibt den Aufbau von Links auf externen Internetseiten zu Deiner eigenen Website. Diese Links zu Deiner eigenen Website werden Backlinks genannt. Dieser Linkaufbau von Backlinks ist auch für die Suchmaschinenoptimierung 2018 noch sehr wichtig. Achte bei Deinem Linkbuilding darauf, dass die Backlinks von qualitativ hochwertigen Websites stammen. Linkbuilding ist ein wichtiger SEO-Faktor für Dein Google Ranking. Das Linkbuilding ist ein Teilbereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und gehört zur OffPage Optimierung.

Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0

DoFollow Links sind das direkte Gegenteil von NoFollow Links. Als DoFollow (engl. Do = tun, Follow= folgen) werden Hyperlinks bezeichnet, die kein Attribut rel=”nofollow“ besitzen. Die Suchmaschinen folgen den DoFollow Links zum Linkziel (URL). Für DoFollow Links gibt es keine speziellen Attribute. DoFollow-Links sind wichtiger Bestandteil des Linkbuilding.

Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0

Es gibt mehre Möglichkeiten für mein SEO zu erkennen, ob ein Link auf NoFollow gesetzt wurde. Die einfachste Methode ist es, den Quellcode vom Link direkt anzuschauen. Dabei muss Du vorher wissen, wie ein Link im HTML-Code aussieht.

Ein NoFollow Link sieht im HTML-Quellcode so aus:
rel=”nofollow”>Linktext

Im Browser Google Chorme fährst Du mit der Maus über einen Link. Öffnest mit der rechten Maustaste das Menüfenster und klickst auf den Menüpunkt „Untersuchen“. Es öffnet sich ein Fenster mit dem Quellcode vom Link. Wenn der Link das Attribut rel=”nofollow“ enthält, handelt es sich einen NoFollow Link.

Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0

NoFollow Links sind interne und externe Links mit dem Attribut rel=”nofollow” im Link Tag. Webseitenbetreiber können Suchmaschinen dazu anweisen, Links mit Attribut NoFollow nicht zu folgen. Es hält die Suchmaschinen dabei ab, diese Zielseiten zu crawlen. Achte beim Aufbau Deines Linkbuildings darauf, dass Du möglichst viele Backlinks ohne das Attribut rel=”nofollow” bekommst. Von außen kannst Du keinen NoFollow Link erkennen. Das Attribut rel=”nofollow“ ist ein Teil des Link Tags A und nur im HTML-Code sichtbar.

Die YouTube-Erklärung von Matt Cutts zum Thema, wie beeinflussen NoFollow Links mein Google Ranking (in englisch).

Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0

Lokal SEO beschränkt sich heute nicht mehr auf einzelne Unternehmensarten oder Unternehmensgruppen. Grundsätzlich benötig heute jede Firma die Lokale Suchmaschinenoptimierung. Viele Unternehmer haben heute schon erkannt, wie wichtig Local SEO für Ihr Unternehmen ist. Egal ob Restaurants, Handwerker, Anwälte, Ärzte oder große Firmen. Jedes Unternehmen besitzt eine physikalische Adresse und möchte, dass die Kunden dorthin kommen. Prüfe Selbst Deine lokale Suchmaschinenoptimierung. Wie einfach finden Dich Deine Kunden auf der Suchmaschine Google? Local SEO bietet Dir die Chance, dass Deine Firma im Internet und in der realen Welt gefunden wird.

Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0

Wenn Du heute mit dem Smartphone ein Restaurant suchst, beziehst Du Deine Suche immer auf einen Standort. Entweder suchst Du das Restaurant an Deinem aktuellen Standort oder Du kombinierst Deine Suchanfrage mit einem Standort. Dieses Beispiel soll Dir zeigen, wie wichtig Local SEO für Dein Unternehmen ist. Die Top-Platzierung auf den Sucherergebnisseiten von Google bietet Dir die Möglichkeit, Dein Geschäft vor Ort bekannter zu machen und Neukunden zu gewinnen.

Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0

Local SEO beschreibt alle Maßnahmen der lokalen Suchmaschinenoptimierung. Damit Dein Unternehmen bei lokalen Suchanfragen eine gute Platzierung auf Google erreicht. Hierbei spielt die Nähe zum einem gesuchten Standort oder die Ortseingabe eine entscheidende Rolle. Google kann bei einer Suchanfrage erkennen, von welchem Standort die Suchanfrage abgeschickt wurde. Bei Smartphones kann der lokale Standort mit der eigenen IP-Adresse, durch die GPS-Funktion oder dem Aufenthalt in einer Mobilfunkzelle, fast exakt ermittelt werden.
Zum Beispiel bei der Suche mit einem Smartphone nach einer Bäckerei, werden dem Suchenden zuerst die lokalen Bäckereien auf den Suchergebnisseiten (SERP) von Google angezeigt.
Auch kann der Suchende sein Suchbegriff mit einer Ortsangabe kombinieren. Zum Beispiel „Bäckerei Villingen“.  Das Ziel von Local SEO ist es, Dein Google Snippet auf der Seite eins von Google zu platzieren.

Die Lokale Suche in Villingen

Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0

Den Indexierungsstatus Deiner Internetseiten kannst Du ganz einfach selbst bei Google abfragen. Durch den Zusatz „site:“ mit Deiner Domain in der Adresszeile des Browsers. Tippe folgendes Beispiel in die Adresszeile Deines Browsers: site: gft-prisma.de
Es werden Dir jetzt alle Seiten Deiner Website von Google angezeigt, die von Google indexiert wurden. Diese Seiten werden dem Suchenden bei den Sucherergebnissen angezeigt, wenn Deine Keywords zur Suchanfrage passen. Für Deine Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist es wichtig, dass Deine Seiten auf den vordersten Suchergebnisseiten (SERPs) zu Deinen Keywords erscheinen.

Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0

Diese Frage hat der Google-Mitarbeiter John Mueller klar beatwortet. Google ist es für das Ranking egal, welche Variante man wählt. Wir selbst verwenden den Bindestrich als Worttrenner bei den Datennamen. Viel wichtiger ist es für Eure Suchmaschinenoptimierung (SEO), dass Ihr Keywords für den Dateinamen verwendet. Google selbst kann mit Dateibezeichnungen für z.B. Bilder wie „img-00345.jpg“ nichts anfangen. Egal ob mit Unterstrich oder Bindestrich.

Entscheidet für das bessere Ranking bei Google ist die Verwendung von Keywords und das der Dateiname einen Bezug zum Seiteninhalt hat.

YouTube: underscores vs dashes in urls mit John Mueller von Google
https://www.youtube.com/watch?time_continue=1301&amp=&v=YL4sdTcUJzo

Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0

Die Ladezeit ist ein wichtiger Rankingfaktor für Google. Besonders für die Smartphones mit langsamer Internetverbindung spielt das eine große Rolle. Bilder werden oft nicht richtig für das Web optimiert. Große und viele Bilder im Slider müssen richtig auf die Gesamtladezeit der Seite abgestimmt werden. Mit speziellen Internettools kannst Du die Gesamtladezeit und die Einzelladezeit aller Dateien für eine Seite messen. Optimiere jede einzelne Datei für Deine Ladezeit. Bilder besitzen das größte Potenzial für Deine Suchmaschinenoptimierung. Auch gibt es heute die Möglichkeit, Silder für mobile Endgeräte auszuschalten. Der Silder wird dann nicht auf Smartphones geladen und nicht angezeigt. Mit dem WordPress Plugin Slider Revolution könnt Ihr diese Funktion einfach realisieren.

Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0

Der Dienst „Google Webmaster Tools“ wurden im Mai 2015 in „Google Search Console“ umbenannt. Mit den beiden kostenlosen Analysetools Google Analytics und Google Search Console unterstützt Dich Google bei Deiner Suchmaschinenoptimierung (SEO), damit Deine Internetseiten auf den vorderen Ergebnisseiten (SERP) von Google angezeigt werden. Das Ranking auf den vorderen Suchergebnisseiten ist der Erfolg für Deine gute Suchmaschinenoptimierung.

Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0

Der Hauptunterschied zwischen einem Rich Snippet und Featured Snippet ist die Kennzeichnung vom Content im Quellcode auf der Webseite. Ein Rich Snippet muss im Quellcode mit einem fest definierten Code gekennzeichnet werden. Für ein Featured Snippet gibt es hingegen keine Kennzeichnung im Quellcode. Bei der Darstellung auf den Ergebnisseiten (SERP) von der Suchmaschine Google unterscheiden sich auch beide Snippets. Das Featured Snippet wir nur einmalig auf der ersten Seite ganz oben bei Google angezeigt, dass Rich Snippet ist ein Bestandteil vom Google Snippet und kann auf allen Ergebnisseiten angezeigt werden. Du kannst für Deine eigene Suchmaschinenoptimierung das Rich Snippet selbst definieren und erstellen. Auf ein Featured Snippet hast Du keinen Einfluss, da Google die Auswahl selbst bestimmt.

Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0

Google entscheidet selbst, welcher Content von einer Website für das Featured Snippet verwendet wird. Es gibt keinen definierten HTML Code, um einen Text oder ein Bild für das Google Featured Snippet auszuzeichnen. Hingegen ist der HTML Code bekannt, um die Verwendung von einem Featured Snippetzu zu verhindern.
Code Snippet:

Es ist nicht genau bekannt, welchen Algorithmus Google für die Auswahl des Featured Snippet verwendet. SEO-Experten haben für die Suchmaschinenoptimierung keine Lösung, dass ein Content für das Featured Snippet verwendet wird. Es wird vermutet, dass Google für das Featured Snippet Content von Webseiten verwendet, die hohes Vertrauen von seinen Besuchern besitzen. Zum Beispiel Wikipedia. Wir verfolgen gespannt die Entwicklung von Featured Snippets für die Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0

Ein Featured Snippet, zu Deutsch: hervorgehobenes Snippet, wird Dir direkt oben bei Google auf der ersten Ergebnisseite (SERP) angezeigt. Dabei bezieht sich das Featured Snippet auf die Frage, die bei Google eingegeben wurde. Das Featured Snippet wird auf dem Desktop mit einem grauen Rahmen angezeigt (siehe Bild).
Featured Snippet

Google selbst experimentiert noch mit verschiedenen Darstellungsmodellen. Google versucht die Frage mit einem Text und einem passenden Bild zu beantworten. Der Text und das Bild können auch von zwei unterschiedlichen Quellen (Websites) stammen. Es wird jeweils nur ein Featured Snippet auf der ersten Ergebnisseite von der Suchmaschine Google angezeigt. Für SEO-Profis ist es der Ritterschlag, wenn der veröffentlichte Content von der eigenen Website, für das Google Featured Snippet verwendet wird. Aus der Sicht der Suchmaschinenoptimierung ist es natürlich von Vorteil, wenn Dein Content für ein Featured Snippet verwendet wird.

Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0

Für die korrekte Darstellung der Emojis im Google Snippet wird die HTML-Entität benötigt. Eine Liste aller Symbole und Emojis findet Ihr auf der Website von compart.com.

Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0

Für die gesamte Breite des Google Snippet stehen Dir 600 Pixel zur Verfügung. Dies entspricht einer Länge von ca. 70 Zeichen für den Titel. Hierbei ist zu beachten, dass jeder Buchstabe eine andere Länge besitzt. Ein W ist breiter wie ein I. Für die Meta-Description stehen Dir ca. 150 bis 160 Zeichen zur Verfügung. Am besten lassen sich die Längen mit einem Tool optimieren. Mit dem SERP Snippet Generator von Sistrix kannst du die genaue Länge Deines Titel testen und optimieren.

Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0

Um festzustellen wann Google das letzte Mal auf der eigenen Website war, gibt es einen einfachen Trick. Klicke auf das grüne Dreieck im Google Snippet. Rechts neben der Internetadresse wir Dir das grüne Dreieck angezeigt.
Google Snippet Cache
Danach öffnet sich ein kleines Dropdownmenü. In diesem Menü klicke bitte auf den Punkt „Im Cache“.

Google Snippet Cache
Jetzt wir Dir die gecachte Seite von Google angezeigt. Oben rechts auf der neuen Seite steht das Datum, wann der Google-Bot das letzte Mal auf Deiner Seite war.

Zusätzlich kannst Du auch in der Google Search Console nachschauen, wann Deine Seiten zum letzten Mal indexiert wurden.

Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0

Der Google Snippet setzt sich aus drei Teilen zusammen:

  • Title
  • URL
  • Meta-Description

Dabei unterscheiden sich die Teile farblich untereinander. Der Title ist blau, die Internetadresse (URL) ist grün und die Meta-Description wird grau dargestellt. Nur der blaue Title dient als Link zur weiterführenden Website. Wurde der Link vom Title in der Vergangenheit schon einmal angeklickt, so ändert sich die Title Farbe von blau zu lila.

Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0

Die Darstellung der Suchergebnisse (SERP) unterscheiden sich auf den unterschiedlichen Geräten. Besonders die Darstellung auf dem Desktop unterscheidet sich mit der Darstellung auf mobilen Smartphones. Diese Unterschiede sind technisch bedingt, da der Platz auf einem Smartphone sehr viel kleiner ist als auf einem Desktopbildschirm. Natürlich kannst Du auch mit Deinem eigenen Smartphone oder Tablet Deine Snippets betrachten. Mit dem Tool Mobile SERP’s kannst Du Deine Google Snippets selbst testen und für mobile Endgeräte optimieren. Achte besonders auf die Texte Deiner Google Snippets. Diese müssen Deine Besucher ansprechen und gleichzeitig zum Klick animieren.

Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0

Auf den Suchergebnisseiten (SERPs) von Google werden die Snippets als Ergebnisse der Suche angezeigt (Suchtreffer). Der Suchende liest den Text der Snippets und entscheidet, ob dieser Text zu seiner Suchanfrage passt. Dabei geht der Suchende automatisch davon aus, dass der angezeigte Text mit dem Seiteninhalt der Website übereinstimmt und klickt auf den Snippet. Der dargestellte Inhalt der Website muss den Benutzer mit seinen Erwartungen sofort abholen, sonst springt er wieder zurück zur Google Suche. Diese Aktion wird mit der Absprungrate (Bounce Rate) gemessen. Das Ziel sollte sein, die Absprungrate so gering wie möglich zu halten. Google selbst misst die Absprungrate einer Website und bewertet somit die Website, ob das Suchergebnis zur Internetseite passt. Daher muss das Google Snippet und die verlinkte Seite Inhaltlich zueinander passen.

Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0

Google erlaubt seit kurzem die Verwendung von Emojis 👍 🙂 🔥 in den Google Snippets auf den Suchergebnisseiten. Diese kleinen Grafiken können im Title und in der Meta-Description platziert werden. Die SEO Experten verwenden diese Emojis um sich von der Masse an Google Snippets abzuheben und damit die Klickrate (CTR) zu erhöhen. Das erhöhen der Klickrate ist ein wichtiges Ziel für Suchmaschinenoptimierung. Durch Copy & Paste können diese Emojis in den Title und in die Meta-Description eingefügt werden.

Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0

Als Longtail bezeichnet man Kombinationen aus mehreren Suchbegriffen (Keywords). Diese Longtail Keywords sind nicht so stark umkämpft wie einzelnen Suchbegriffe und bieten dem Seitenbetreiber eine große Chance. Hierbei spricht man auch von einem geringeren Suchvolumen. Ein Beispiel für das Keyword „Blockhaus“ wäre das Longtail-Keyword „Junggesellenabschied feiern im Blockhaus“.  Das Long Tail Keyword besteht hierbei aus vier einzelnen Wörtern und beinhaltet die beiden Suchbegriffe „Junggesellenabschied“ und „Blockhaus“. Gerade für die Suchmaschinenoptimierung von Webseiten sind solche Longtails sehr interessant. Mit einem holistischen Content versuchen SEO’s, solche Wortfolgen abzudecken.

Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0

Immer wieder werden Webseiten von Google abgestraft, da diese Seiten einfach mit Keywords vollgestopft sind. Google analysiert die Seiten und kontrolliert die natürliche Keyworddichte der Texte. Google merkt, wenn ein Keyword übertrieben oft auf einer Seite verwendet wird. Diese verbotene Methode wird auch oft Keyword Stuffing oder Keyword Spamming genannt. Das Keyword Spamming schadet Deiner Seite beim Suchmaschinenranking. Achte bitte drauf, dass Deine Texte eine ganz natürliche Anzahl von Keywords enthält und das Deine Keywords zum gesamten Text passen (Themenrelevanz).

Findest Du diese FAQ hilfreich?
0
0