skip to Main Content

SEO-FAQ
HILFE ZUM THEMA SUCHMASCHINEN-OPTIMIERUNG

Tipps und Hinweise zur Suchmaschinenoptimierung mit Erklärungen sowie einfachen Antworten auf die wichtigsten SEO-Fragen.

Sollten Sie in unseren SEO FAQs dennoch nicht die gewünschte Antwort finden, dann rufen Sie uns einfach unter der
Telefonnummer +49-7836-9567-0 an oder schicken Sie uns eine Nachricht über unser schnelles Kontaktformular.

Unser Ziel ist es die umfangreichste und nützlichste FAQ-Sammlung zum Thema SEO und SEM zu erschaffen. Deshalb bitten wir Sie um Unterstützung – es gibt nur interessante Fragen…
Schreiben Sie uns Ihre Fragen und wir antworten hier auf der Website – Danke für Ihre Unterstützung.

SEO FAQ Fragen und Antworten zur Suchmaschinenoptimierung

Kategorien - FAQ

Allgemeines

SEO ist ein wachsender Prozess, kein Projekt mit einem festen Projektende. Es gilt der Spruch: „Eine Webseite ist niemals fertig“. In einem ersten Workshop wird die passende Strategie für den Kunden erarbeitet. Gleichzeitig können verschiedene realistische Ziele für die Suchmaschinenoptimierung gesteckt werden. Am Anfang werden Fehler beseitigt und die Website optimiert. Danach wird die Website für die vereinbarten Ziele betreut und kontrolliert.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Auch PDF Dateien können für die Suchmaschinen optimiert werden. Dabei gibt es wie bei einer Website folgende Punkte, die Sie beachten sollten:

  • Die Meta Daten mit Keywords und Seitentitel bei den Eigenschaften der PDF eintragen
  • In den Überschriften und Texten Keywords platzieren
  • Die Hierarchie der Überschriften beachten
  • Passender Text zum Gesamtthema mit nutzen für den Leser („content is king“).
  • Weiterführende Links im PDF installieren
  • Die Dateigröße von den einzelnen Bildern beachten, damit die Gesamtgröße der PDF nicht zu groß wird
  • Der richtige Dateiname mit Keywords für die PDF Datei
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Google kann den Inhalt von Bilder immer besser erkennen. Um Duplicate Content von Bildern zu vermeiden, sollten Sie Bilder verwenden, die einzigartig sind. Gleichzeitig sollte der Bildinhalt zum Text passen.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Google kann nicht nur die Meta-Daten von einem Bild auslesen, Google kann auch den Inhalt es Bildes erkennen. Google erkennt, ob die Bilder auf einer Website thematisch zum Textinhalt passen. Daher sind Bilder sehr wichtig das SEO einer Website. Bilder gehören zu einem guten Layout und können wichtige Informationen transportieren.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Folgende Punkte könnten die Ursache sein, dass Ihre Besucher Ihre Website gleich wieder verlassen:

  • Zu lange Ladezeit, zu große Bilder
  • Website wirkt unseriös, veraltetes Design
  • Veralteter Content, schlechter Inhalt
  • Schlechte Usability, verwirrende Navigation
  • Werbung, nervige Pop-Ups
  • Keine mobile Version einer Website, nicht Responsive
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Der SEO Begriff Bounce-Rate wird im deutschen als Absprungrate bezeichnet und beschreibt das Nutzerverhalten einer Website. Diese Kennzahl errechnet sich über das Verhältnis von Besuchern einer Website, die mehr als eine Seite anschauen gegenüber den Besuchern, die nur eine Seite betrachten. Eines der Ziele von SEO ist es, die Absprungrate möglichst gering zu halten.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Google selbst erklärt die Grundlagen in einem PDF „Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung“. Auf unserer FAQ Seite erfahren Sie viele hilfreiche Tipps rund um das Thema Suchmaschinenoptimierung

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0
  • Ein Aussagekräftiger Domain-Name
  • Qualitativer hochwertiger Content
  • Die richtigen Keywords
  • Vermeidung von Keyword-Stuffing
  • Kurze Ladezeit
  • Internes Link-Building
  • Externes Link-Building
  • Benutzerfreundlichkeit für große und kleine Bildschirme
  • Einmaligkeit und Seriosität
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Mit dem Google Tool Disavow habe Sie die Möglichkeit, schlechte Backlinks zur Ihrer Website zu entfernen (entwerten).

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Gibt es einen mobile friendly Test?  Ja, den gibt es. Google stellt dafür sogar ein Tool zur Verfügung.

Unter https://search.google.com/test/mobile-friendly kannst du deine Webseite auswerten lassen.

Wenn das Tool Probleme für die mobile Optimierung feststellt, weißt es dich darauf hin.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Für Google bedeutet mobile friendly, ob die Webseite gut auf mobilen Endgeräten zu lesen ist.  Deshalb prüft Google folgende Kriterien:

  • Die Darstellung der Webseite passt sich an Bildschirm Größe und Auflösung an. Der Nutzer muss nicht zoomen oder horizontal scrollen.
  • Die Hyperlinks sind ohne Probleme antippbar, das heißt der Abstand zu anderen Links und Text ist groß genug.
  • Der Text ist ohne zu zoomen lesbar
  • Die Seite verwendet kein Adobe Flash
  • Die Ladezeiten der Webseite sind kurz
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Das Favicon hat keinen direkten Einfluss auf das Ranking bei Google. Ein gutes Favicon verbessert hingegen den Wiedererkennungswert einer Website. Im Browser-Tab und bei den Lesezeichen wird durch ein Favicon die Usability gesteigert. Für eine gute Website ist ein Favicon ein Must-have.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Google verändert mit Updates immer wieder den Suchalgorithmus seiner Suchmaschine. Dabei soll die Google Suche verbessert und intelligenter werden. Große Updates bekommen auch von Google einen Namen wie z.B. Panda, Penguin, Hummingbird und wurden durch ihre Änderungen bekannt. In der Vergangenheit wurden immer wieder Seiten abgestraft, die mit Trickserei sich ein besseres Ranking verschafft hatten. Diese Updates haben natürlich auch einen Einfluss auf das Ranking einer eigenen Website. Sollte sich die Sichtbarkeit der eigenen Website nach einem Update verschlechtern, so muss die Ursache dafür recherchiert und Website neu optimiert werden. Lister der Google Updates.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Tools für Heatmaps und Recordings zeigen das Verhalten der Besucher einer Webseite visuell. Mit den Ergebnissen  lässt sich die Scrolltiefe der Webseite analysieren, d.h. wie viel der Webseite wirklich gelesen wird. Welcher Content für die Zielgruppe funktioniert und welcher nicht. Die Besucher lesen bis zu einem bestimmten Punkt und hören dann auf. An diesem Punkt darf jetzt optimiert werden,  um dem Besucher einen größeren Nutzen zu bieten und er auf der Seite weiter liest.

 

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Der Google Snippet sollte den Nutzen des Suchenden für seine Frage/Anliegen aufzeigen. Ziel der Snippet-Optimierung ist es, den Nutzen für den Suchenden bestmöglich hervorzustellen und zum anklicken einzuladen.

Eine Snippet-Optimierung ist bei Webseiten mit wenigen hochwertigen Unterseiten effektiver, als bei vielen Seiten. Warum? Da der Zeit- und Arbeitsaufwand stark ansteigt. Aus diesem Grund sind auch Blogs dafür weniger geeignet. Eine Optimierung ist besonders interessant für Seiten, die auf Positionen 7-15 ranken. Warum? Da ein gut gemachter Google Snippet trotz schlechterer Platzierung zu Klicks führen kann.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Definition von Holistisch: ein Thema aus verschiedenen Perspektiven beleuchten

Nach dem holistischen System werden auf einer Unterseite zu einem Thema  möglichst viele Keywords thematisch von verschiedenen Seiten aus beleuchtet. Dies hat den Vorteil, dass damit leichter auch für schwierige Begriffe ein gutes Ranking erreicht werden kann. Es werden auch auf natürliche Weise Backlinks erzeugt, welche wieder gut für das Rating sind. Allerdings muss der Content eine gute Qualität haben. Eine bloße Aneinanderreihung der Keywords bringt nichts. Der Text muss organisch und gut zu lesen sein.

Es ist daraus zu achten, dass der Content gut zu erreichen ist. Dafür sind Sprungmarken wichtig. Die Funktionalität auf einem Mobilen Gerät ist muss gewährleistet sein.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0
  • Erstellen Sie eine Liste mit den eigenen Keywords, die Ihnen selbst zu Ihrem Thema einfallen.
  • Lassen Sie Keywordlisten von Ihren Mitarbeitern erstellen.
  • Fragen Sie auch Ihre Kunden, wie diese nach Ihnen suchen. Oft benutzen die Kunden andere Suchbegriffe wie man selbst.
  • Wichtig sind auch Kombinationen aus mehreren Keywords. Oft werden auch Suchbegriffe mit lokalen Standorten kombiniert. Zum Beispiel: „Tankstelle Pforzheim“.
  • Schauen Sie sich die Websites Ihrer Markbegleiter genauestens an. Dort werden Sie bestimmt noch weitere Keywords oder Kombinationen finden.
  • Kostenlose Tools im Web helfen Ihnen dabei, weitere Suchbegriffe zu finden.
    https://www.hypersuggest.com/ oder https://ubersuggest.io/
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Für die lokale Internet Suche ist es von Bedeutung, dass Ihr Unternehmen richtig bei Google Maps eingetragen ist. Dazu benötigen Sie ein kostenloses Google Account. Damit können Sie einen Neueintrag hinzufügen oder den vorhandenen Eintrag korrigieren. Ist Ihr Unternehmen mit der richtigen Adresse eingetragen? Stimmen die restlichen Angaben zu Ihrem Unternehmen? Zusätzlich können Sie attraktive Bilder und die Öffnungszeiten für Ihren Standort hinzufügen. Die Google Maps Karte kann mit Ihrem eigenen Standort auf Ihre Website integriert werden. Gerne unterstützen wir Sie.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Unter dem englischen Begriff Content versteht man im Internet die Inhalte auf einer Website. Mit Texten, Bildern, Filme oder Audiodateien werden heute Websites befüllt. Die gesamte Website sollte aus qualitativ hochwertigen und kreativen Inhalten zusammengesetzt sein. Nur schöne Bilder auf einer Website reichen heute nicht aus für die Suchmaschinenoptimierung. Dabei ist es auch besonders wichtig, dass hochwertige Texte mit auf einer Internetpräsenz sind. Diese Texte sollten speziell für die Website ausgerichtet sein:

  • einzigartig
  • unterhaltsam
  • informativ
  • leserfreundlich und gut strukturiert
  • fehlerfrei
  • suchmaschinenoptimiert
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Die Domain
Zu lange Domainamen oder schlecht einprägsame Domainamen. Domainnamen mit Keywords oder neuen Top-Level-Domains haben laut Google keinen Einfluss auf das Ranking bei den Suchergebnissen. Domainname sollten so gewählt werde, dass diese kurz und leicht für den Benutzer zu merken sind. Ideal sind Namen einer eigenen Marke.

Der Title Tag
Der fehlende Title Tag oder einen Seitentitel wie z.B. „Willkommen“. Fehlende Keywords, zu lange oder zu kurze Title Tags.

Meta Description
Oft fehlt die Meta Description ganz oder hat nicht die richtige Textlänge. Auch fehlen oft die richtigen Keywords in der Beschreibung.

Die Bilder
Es ist kein Alt Tag am Bild vorhanden oder fehlende Keywords bei vorhandenen Alt Tags.
Der Dateiname ohne Keywords. Keine für das Web optimierte Bilder in der Dateigröße.

Die Überschriften
Fehlende Überschriften. Überschriften ohne die Verwendung des „H“ Tags. Überschriften ohne Keywords. Falsch angelegte Überschriften Struktur, d.h. Mehrfachverwendung des „H1“ Tags. Oder auf ein „H1“  Überschrift folgt eine „H3“.

Der Text Content
Viel zu wenig Text auf der Website. Website besteht fast nur aus Bilder. Die Rechtschreibung der Texte.

Die Keywords
Verwendung der falschen Keywords. Die Kunden verwenden ganz andere Keywords oder die gewählten Keywords haben ein zu geringes Suchvolumen bei den Suchmaschinen.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Jede einzelne Seite einer gesamten Website ist wichtig für SEO. Jede einzelne Seite trägt das Potential bestimmte Keywords mit Adresse (URL) und Content zu platzieren. Einzelne Seiten sollten auf definierte Keywords ausgerichtet sein. Mit steigender Anzahl von Seiten, steigt auch der gesamte Umfang an Keywords für die gesamte Website.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

SEO ist kein statischer Vorgang. Suchmaschinen ändern im Laufe der Zeit Ihre Algorithmen. Die Webtechniken werden fortlaufend weiterentwickelt. Auch die Geräte für die Ausgabe der Websites wandeln sich stetig. Marktbegleiter optimieren gleichzeitig ihre Websites. Viele Bausteine tragen dazu bei, dass Suchmaschinenoptimierung ist ein fortlaufender Prozess ist.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Bei internen Links handelt es sich um Verlinkungen auf der einen Website. Diese Linkstruktur verbindet die eigenen Seiten untereinander. Diese Links helfen den Besucher, sich durch die Seiten zu navigieren. Neben der Hauptnavigation gibt es noch weitere interne Verlinkungen, die Breadcrumb oder die Sitemap. Auch für die Suchmaschinen spielen diese Links eine wichtige Rolle.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Google Analytics ein kostenloses Webanalysetool von Google. Hiermit lassen sich wichtige Informationen für die Suchmaschinenoptimierung erfassen. Die Anzahl der Seitenzugriffe, die Herkunft der Besucher, die Verweildauer auf den einzelnen Seiten, die Suchbegriffe die zu der Website führten und noch viele weitere Kenngrößen. Gleichzeit kann mit Google Analytics der Erfolg der Google Adwords Kampagnen kontrollieren werden.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Der Domainname ist ein wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung. Im Idealfall sollte die Domain mindestens ein Focus Keyword enthalten. Als Beispiel: restaurant-mayr.de
In diesem Beispiel enthält die Domain das Keyword „restaurant“. Gleichzeitig sollten Sie möglichst einen kurzen einprägsamen Domainamen wählen. Gerne unterstützen und beraten wir Sie bei der Recherche Ihres Domainnamens.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Unter der Ladezeit, auch „Site Speed“ oder „Page Speed“, versteht man die Zeitspanne vom Absenden einer Anfrage bis zum kompletten Laden einer Seite im Internet. Die Ladezeit wird in Sekunden und auch oft in Millisekunden gemessen. Je kürzer umso besser. Muss ein User zu lange auf das Laden einer Seite warten, so wird dieser das Laden unterbrechen und zur nächsten Website surfen. Entscheidende Faktoren für den „Page Speed“ sind nicht nur der Standort und die Schnelligkeit des Webservers. Auch der gesamte Aufbau einer Website ist enorm wichtig für die Ladezeit einer einzelnen Seite. Zum Beispiel sollten die Bilder einer Website in der Dateigröße optimiert sein. Der „Page Speed“ ist ein offizieller „Ranking Factor“ für die Suchmaschinen. Zum Messen der Ladezeit gibt es kostenlose Tools im Internet. Der „Pingdom Website Speed Test“ ein sehr gutes Tool, um die Ladezeit der gesamten Website auszulesen. Auch werden alle Ladezeiten der einzelnen Bausteine einer Website angezeigt. So kann man die Zeitfresser lokalisieren und diese optimieren.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

WordPress ist das weltweit am weitesten verbreitete Content Management System. Mit einem Anteil von ca. 60 Prozent (Stand April 2017) ist es das am meisten eingesetzte System zum Editieren von Webseiten, gefolgt von Joomla mit ca. 7 Prozent und Drupal mit ca. 5 Prozent.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Ein Breadcrumb (Deutsch: Brotkrümel) ist eine sekundäre Navigationshilfe für eine Website. Sie soll dem Besucher genau anzeigen, auf welcher Seite in welcher Navigationsebene man sich aktuell befindet. Besonders bei großen Websites mit vielen Seiten und verschiedenen Navigationsebenen erleichtert es dem Besucher den Überblick zu behalten. Die einzelnen Navigationsebenen sind verlinkt und ermöglichen den Besucher das direkte Anspringen übergeordneter Seiten. Die Breadcrumbs sind meistens im Kopfbereich unterhalb der Hauptnavigation installiert. Wie man mit Brotkrümeln einen Weg zurückverfolgen kann, kann man mit Breadcrumbs digital die Übersicht behalten.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Wenn mehrere Seiten den gleichen oder ähnlichen Inhalt (Content) besitzen und auf verschiedenen Domains oder Unterseiten zu finden sind, spricht man von Duplicate Content. Duplicate Content entsteht, wenn der Inhalt kopiert wird oder wenn gleiche Seiten mit unterschiedlichen Domains aufzurufen sind. Zum Beispiel, wenn eine Seite mit und ohne www
in der der URL aufgerufen werden kann. Duplicate Content sollte vermieden werden. Jeder Inhalt einer Website sollte einzigartig sein. Laut den Suchmaschinen Richtlinien von Google, kann es bei Duplicate Content zu Abstrafung oder sogar dem Ausschluss aus der Suchmaschine erfolgen.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Ein RSS-Feed ist ein Nachrichtenkanal von einer Website zu einem Benutzer. Immer wenn eine neue Information auf einer Website erscheint, wird diese News direkt zum Abonnenten geschickt. Vorteil für den Benutzer, dieser muss nicht jedes Mal die Website besuchen um nach aktuellen Inforationen zu suchen. Dieser Dienst wird oft bei Blog- oder auf News-Seiten angeboten.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Mit einem Marktanteil von ca. 91% gehört Google immer noch zu der größten Suchmaschine weltweit. Marktbegleiter wie Bing, Yahoo Yandex & Baidu spielen eine untergeordnete Rolle. In Deutschland schafft es Google sogar auf einen Anteil von ca. 93%. Der Focus von SEO sollte daher auf die Suchmaschine von Google ausgerichtet sein.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Mit der OffPage Optimierung bezeichnet man die Maßnahmen außerhalb der eigenen Website. Die Akquise und der Aufbau von Backlinks für die eigene Website ist hierbei das oberste Ziel. Dazu zählen auch die Links aus den sozialen Netzwerken. Der Linkaufbau von guten Backlinks verbessert das Ranking der eigenen Website. Die OffPage-Optimierung ist das Pendant zur OnPage-Optimierung.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Onpage Optimierungen ist ein Teil der Suchmaschinenoptimierung. Es wird direkt auf der Website optimiert. Dabei werden die Texte optimiert, die Struktur verbessert und der Quellcode (Programmiercode) angepasst.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Oberstes Ziel von SEO ist es, nach den Richtlinien der Suchmaschinen die Websites zu optimieren.
Werden diese Richtlinien missachtet, so läuft man Gefahr im Ranking abgestraft zu werden. Im schlimmsten Fall wird man komplett aus dem Index verbannt. Deshalb ist es wichtig mit den richtigen Methoden die Website zu optimieren.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Es wird immer einfacher mit Smartphone oder Tablet im Internet zu surfen.  Mehr aus 50% aller Suchanfragen werden bereits heute von mobilen Geräten gestellt. Tendenz ist steigend. Auch löst der Mobile Index von Google den Desktop Index als Hauptindex ab. Daher sollte Ihre Website auch optimal auf den mobilen Geräten dargestellt werden.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Das Google-Snippet ist der Text, der Nutzern auf den Suchergebnisseiten angezeigt wird, wenn sie nach einem Keyword suchen. Das Google-Snippet besteht aus drei Teilen: dem Seitentitel (Title), dem Link (URL) und einer Beschreibung (Description). Der erste Eindruck zählt, daher ist es sehr wichtig, dass der Snippet den Nutzer direkt anspricht. Die Anzahl der Zeichen ist z.B. von Google fest definiert. 55 Zeichen für den Titel und 156 Zeichen die Beschreibung. Sind Titel oder Beschreibung zu lang, werden diese von Google abgeschnitten.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Ein Backlink wird dann als hochwertig eingestuft, wenn er von vertrauenswürdigen und stark frequentierten Seiten kommt. Der Link sollte von Websites kommen, die thematisch ähnliche Inhalte aufweisen, wie die zu optimierende Webseite.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Backlinks gelten als eine natürliche Empfehlung für Suchmaschinen, sie sind Verweise von anderen Webseiten auf die eigene Webseite. Der Backlink-Aufbau ist immer noch ein wichtiger Baustein der gesamten Suchmaschinenoptimierungs-Strategie. Qualitativ hochwertige Backlinks sind nach wie vor ein wichtiger SEO-Faktor. Sie sind ein Teil des SEO, mittlerweile jedoch ein Faktor unter vielen. Dabei ist nicht die Anzahl der Backlinks entscheidend. „Je mehr, desto besser“ gilt nicht für Backlinks! Die Qualität des Backlinks ist entscheidend.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Beinhaltet der neue Domainname eines oder mehrere Schlüsselbegriffe (Keywords) ist der Grundstein für Ihr SEO gelegt. Verkaufen Sie Kaffee, so sollte das Keyword „Kaffee“ in Ihrer Domain enthalten sein. Als Beispiel würde sich die Domain die-beste-kaffeebohne.de anbieten. Die Verfügbarkeit der neuen Domain können Sie zum Beispiel bei United Domains überprüfen.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Die Suchmaschinenwerbung SEA „Search Engine Advertising“ ist ein Teil des Suchmaschinenmarketings SEM und gehört somit zum gesamten Online-Marketing. Die Suchmaschinenwerbung beschreibt den Bereich der bezahlten Anzeigen bei den Suchmaschinen. Diese Anzeigen werden auf den Ergebnisseiten von den Suchmaschinenseiten für bestimmt Keywords eingeblendet. Man erkennt diese Einblendungen an dem Hinweis „Anzeige“ bei Google und bei Bing. Die bekannteste Suchmaschinenwerbung ist von Google AdWords. Jeder Klick auf eine Google AdWords Anzeige kostet für den Werbetreibenden Geld. Oft spricht man auch von Klickpreis. Dieser Klickpreis ist nicht öffentlich sichtbar.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Die Domain Authority ist ein Rankingfaktor von Suchmaschinen für die Relevanz einer Website zu einem passenden Thema. Oft spricht man auch von der Glaubwürdigkeit einer Website, also das Vertrauen von einer Suchmaschine in die Website. Diese Autorität hängt nicht von fest definierten oder bekannten Faktoren ab. Hier einige Faktoren, die vermutet werden:

  • Menge an Keywords zum Thema
  • Domain-Alter
  • Backlinks von vertrauenswürdigen Quellen
  • Online-Reputation
  • Einbindung von Blogs, Bildern, Infografiken oder Videos
  • Bewertungen
  • Link-Diversifikation
  • Verbreitung auf den Social Media Kanälen
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Der PageRank ist ein entwickelter Algorithmus von den Google Gründern Larry Page und Sergei Brin. Der PageRank diente der Suchmaschine Google als Bewertungssystem vom Websites. Dieser Algorithmus ist ein Verfahren, die Menge der verlinkten Seiten und ihrer Struktur zu bewerten. Der PageRank wurde in einer Skala von 1 bis 10 angezeigt. Je höher, desto besser. Der PageRank von Google hat angedient.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Der englische Begriff Domain Popularity wird für den deutschen Ausdruck Domainpopularität verwendet. Damit werden die Backlinks auf unterschiedlichen externen Websites gezählt. Je mehr Websites mit verschiedenen Domains auf die eigene Website verlinken, desto höher ist die Domain Popularity. Die Domain Popularity zählt ausschließlich die Hyperlinks von unterschiedlichen externen Domains (Quellen).

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Die Klick-Popularität gibt an, wie oft eine Website in den Sucherergebnissen (SERP) angeklickt wurde.
Im englischen wird der Begriff „Click Popularity“ verwendet.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Die aktuelle Suchmaschinenoptimierung teilt sich in die folgenden Bereiche:

  • Keyword Analyse
  • Technische Optimierung
  • OnPage Optimierung
  • Linkbuilding durch Backlinks
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Klar ist es beim Google Ranking auf den vordersten Plätzen zu erscheinen. Das ist aber nicht das alleinige Ziel von SEO. Danach entscheidet der Klick auf das Suchergebnis (Snippet), dass der User auf die Website kommt. Dieser Wert lässt sich mit der Klickrate messen. Bei einem Online Shop wird SEO bis zum Verkauf der angebotenen Artikel gemessen.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Schon das Jahr 2016 war eigentlich das Mobile-Jahr. Mobil wird auch 2017 noch stärker in den Vordergrund rücken. Websites und besonders Online-Shops sollten schon heute Responsive sein. Die richtige Darstellung auf mobilen Geräten wird für Google immer wichtiger. Voice Search, die Suche mit künstlicher Intelligenz wird mit Alexa, Cortana oder Siri immer wichtiger. Intelligente Sprachassistenten mit moderner Technik werden immer mehr Einzug in unser Leben halten. Zum Beispiel die Google Sprachsuche während einer Fahrt mit dem Auto oder Zuhause mit Amazon Echo.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Unter „organische Suchergebnisse“ versteht man die angezeigten Suchtreffer bei einer Suchmaschine, für die nicht bezahlt wurde. Die Position einer Website bei den organischen Suchergebnissen ist abhängig von dem Suchalgorithmus der jeweiligen Suchmaschine. Die Positionierung ist nicht statisch. Suchmaschinen ändern in unregelmäßigen Abständen den eigenen Algorithmus. Gleichzeitig ändern Websites Ihren Content. Ziel der Suchmaschinenoptimierung ist es die Position innerhalb dieser organischen Suchergebnisse zu verbessern.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

SEO ist die Abkürzung für den englischen Begriff „Search Engine Optimization“ und umfasst laut Definition alle Maßnahmen, die dazu dienen, die Sichtbarkeit von Webseiten in den Suchmaschinen zu erhöhen. Das Ziel ist es bei den Suchmaschinen gut gefunden zu werden, d.h. bei den Suchergebnissen auf den vorderen Seiten aufgelistet zu werden. Ideal ist eine Platzierung auf Seite 1 des Rankings. SEO hat auch oft die Aufgabe, die Wahrnehmung und das Image einer Marke zu steigern (Markenbekanntheit / Branding).

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Das Ziel von Suchmaschinenoptimierung ist es nicht nur auf dem ersten Plätzen ganz oben zu stehen (Sichtbarkeit), sondern auch angeklickt zu werden. Mit der richtigen Darstellung des Textes in den Suchmaschinen soll der Suchende dazu animiert werden, einen Klick auf Ihre Anzeige (Snippet) zu tätigen.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Suchmaschinenoptimierung SEO

SEO ist ein wachsender Prozess, kein Projekt mit einem festen Projektende. Es gilt der Spruch: „Eine Webseite ist niemals fertig“. In einem ersten Workshop wird die passende Strategie für den Kunden erarbeitet. Gleichzeitig können verschiedene realistische Ziele für die Suchmaschinenoptimierung gesteckt werden. Am Anfang werden Fehler beseitigt und die Website optimiert. Danach wird die Website für die vereinbarten Ziele betreut und kontrolliert.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Auch PDF Dateien können für die Suchmaschinen optimiert werden. Dabei gibt es wie bei einer Website folgende Punkte, die Sie beachten sollten:

  • Die Meta Daten mit Keywords und Seitentitel bei den Eigenschaften der PDF eintragen
  • In den Überschriften und Texten Keywords platzieren
  • Die Hierarchie der Überschriften beachten
  • Passender Text zum Gesamtthema mit nutzen für den Leser („content is king“).
  • Weiterführende Links im PDF installieren
  • Die Dateigröße von den einzelnen Bildern beachten, damit die Gesamtgröße der PDF nicht zu groß wird
  • Der richtige Dateiname mit Keywords für die PDF Datei
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Google kann den Inhalt von Bilder immer besser erkennen. Um Duplicate Content von Bildern zu vermeiden, sollten Sie Bilder verwenden, die einzigartig sind. Gleichzeitig sollte der Bildinhalt zum Text passen.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Google kann nicht nur die Meta-Daten von einem Bild auslesen, Google kann auch den Inhalt es Bildes erkennen. Google erkennt, ob die Bilder auf einer Website thematisch zum Textinhalt passen. Daher sind Bilder sehr wichtig das SEO einer Website. Bilder gehören zu einem guten Layout und können wichtige Informationen transportieren.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Folgende Punkte könnten die Ursache sein, dass Ihre Besucher Ihre Website gleich wieder verlassen:

  • Zu lange Ladezeit, zu große Bilder
  • Website wirkt unseriös, veraltetes Design
  • Veralteter Content, schlechter Inhalt
  • Schlechte Usability, verwirrende Navigation
  • Werbung, nervige Pop-Ups
  • Keine mobile Version einer Website, nicht Responsive
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Der SEO Begriff Bounce-Rate wird im deutschen als Absprungrate bezeichnet und beschreibt das Nutzerverhalten einer Website. Diese Kennzahl errechnet sich über das Verhältnis von Besuchern einer Website, die mehr als eine Seite anschauen gegenüber den Besuchern, die nur eine Seite betrachten. Eines der Ziele von SEO ist es, die Absprungrate möglichst gering zu halten.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Google selbst erklärt die Grundlagen in einem PDF „Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung“. Auf unserer FAQ Seite erfahren Sie viele hilfreiche Tipps rund um das Thema Suchmaschinenoptimierung

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0
  • Ein Aussagekräftiger Domain-Name
  • Qualitativer hochwertiger Content
  • Die richtigen Keywords
  • Vermeidung von Keyword-Stuffing
  • Kurze Ladezeit
  • Internes Link-Building
  • Externes Link-Building
  • Benutzerfreundlichkeit für große und kleine Bildschirme
  • Einmaligkeit und Seriosität
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Mit dem Google Tool Disavow habe Sie die Möglichkeit, schlechte Backlinks zur Ihrer Website zu entfernen (entwerten).

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Gibt es einen mobile friendly Test?  Ja, den gibt es. Google stellt dafür sogar ein Tool zur Verfügung.

Unter https://search.google.com/test/mobile-friendly kannst du deine Webseite auswerten lassen.

Wenn das Tool Probleme für die mobile Optimierung feststellt, weißt es dich darauf hin.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Für Google bedeutet mobile friendly, ob die Webseite gut auf mobilen Endgeräten zu lesen ist.  Deshalb prüft Google folgende Kriterien:

  • Die Darstellung der Webseite passt sich an Bildschirm Größe und Auflösung an. Der Nutzer muss nicht zoomen oder horizontal scrollen.
  • Die Hyperlinks sind ohne Probleme antippbar, das heißt der Abstand zu anderen Links und Text ist groß genug.
  • Der Text ist ohne zu zoomen lesbar
  • Die Seite verwendet kein Adobe Flash
  • Die Ladezeiten der Webseite sind kurz
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Das Favicon hat keinen direkten Einfluss auf das Ranking bei Google. Ein gutes Favicon verbessert hingegen den Wiedererkennungswert einer Website. Im Browser-Tab und bei den Lesezeichen wird durch ein Favicon die Usability gesteigert. Für eine gute Website ist ein Favicon ein Must-have.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Google verändert mit Updates immer wieder den Suchalgorithmus seiner Suchmaschine. Dabei soll die Google Suche verbessert und intelligenter werden. Große Updates bekommen auch von Google einen Namen wie z.B. Panda, Penguin, Hummingbird und wurden durch ihre Änderungen bekannt. In der Vergangenheit wurden immer wieder Seiten abgestraft, die mit Trickserei sich ein besseres Ranking verschafft hatten. Diese Updates haben natürlich auch einen Einfluss auf das Ranking einer eigenen Website. Sollte sich die Sichtbarkeit der eigenen Website nach einem Update verschlechtern, so muss die Ursache dafür recherchiert und Website neu optimiert werden. Lister der Google Updates.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Tools für Heatmaps und Recordings zeigen das Verhalten der Besucher einer Webseite visuell. Mit den Ergebnissen  lässt sich die Scrolltiefe der Webseite analysieren, d.h. wie viel der Webseite wirklich gelesen wird. Welcher Content für die Zielgruppe funktioniert und welcher nicht. Die Besucher lesen bis zu einem bestimmten Punkt und hören dann auf. An diesem Punkt darf jetzt optimiert werden,  um dem Besucher einen größeren Nutzen zu bieten und er auf der Seite weiter liest.

 

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Der Google Snippet sollte den Nutzen des Suchenden für seine Frage/Anliegen aufzeigen. Ziel der Snippet-Optimierung ist es, den Nutzen für den Suchenden bestmöglich hervorzustellen und zum anklicken einzuladen.

Eine Snippet-Optimierung ist bei Webseiten mit wenigen hochwertigen Unterseiten effektiver, als bei vielen Seiten. Warum? Da der Zeit- und Arbeitsaufwand stark ansteigt. Aus diesem Grund sind auch Blogs dafür weniger geeignet. Eine Optimierung ist besonders interessant für Seiten, die auf Positionen 7-15 ranken. Warum? Da ein gut gemachter Google Snippet trotz schlechterer Platzierung zu Klicks führen kann.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Definition von Holistisch: ein Thema aus verschiedenen Perspektiven beleuchten

Nach dem holistischen System werden auf einer Unterseite zu einem Thema  möglichst viele Keywords thematisch von verschiedenen Seiten aus beleuchtet. Dies hat den Vorteil, dass damit leichter auch für schwierige Begriffe ein gutes Ranking erreicht werden kann. Es werden auch auf natürliche Weise Backlinks erzeugt, welche wieder gut für das Rating sind. Allerdings muss der Content eine gute Qualität haben. Eine bloße Aneinanderreihung der Keywords bringt nichts. Der Text muss organisch und gut zu lesen sein.

Es ist daraus zu achten, dass der Content gut zu erreichen ist. Dafür sind Sprungmarken wichtig. Die Funktionalität auf einem Mobilen Gerät ist muss gewährleistet sein.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0
  • Erstellen Sie eine Liste mit den eigenen Keywords, die Ihnen selbst zu Ihrem Thema einfallen.
  • Lassen Sie Keywordlisten von Ihren Mitarbeitern erstellen.
  • Fragen Sie auch Ihre Kunden, wie diese nach Ihnen suchen. Oft benutzen die Kunden andere Suchbegriffe wie man selbst.
  • Wichtig sind auch Kombinationen aus mehreren Keywords. Oft werden auch Suchbegriffe mit lokalen Standorten kombiniert. Zum Beispiel: „Tankstelle Pforzheim“.
  • Schauen Sie sich die Websites Ihrer Markbegleiter genauestens an. Dort werden Sie bestimmt noch weitere Keywords oder Kombinationen finden.
  • Kostenlose Tools im Web helfen Ihnen dabei, weitere Suchbegriffe zu finden.
    https://www.hypersuggest.com/ oder https://ubersuggest.io/
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Für die lokale Internet Suche ist es von Bedeutung, dass Ihr Unternehmen richtig bei Google Maps eingetragen ist. Dazu benötigen Sie ein kostenloses Google Account. Damit können Sie einen Neueintrag hinzufügen oder den vorhandenen Eintrag korrigieren. Ist Ihr Unternehmen mit der richtigen Adresse eingetragen? Stimmen die restlichen Angaben zu Ihrem Unternehmen? Zusätzlich können Sie attraktive Bilder und die Öffnungszeiten für Ihren Standort hinzufügen. Die Google Maps Karte kann mit Ihrem eigenen Standort auf Ihre Website integriert werden. Gerne unterstützen wir Sie.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Unter dem englischen Begriff Content versteht man im Internet die Inhalte auf einer Website. Mit Texten, Bildern, Filme oder Audiodateien werden heute Websites befüllt. Die gesamte Website sollte aus qualitativ hochwertigen und kreativen Inhalten zusammengesetzt sein. Nur schöne Bilder auf einer Website reichen heute nicht aus für die Suchmaschinenoptimierung. Dabei ist es auch besonders wichtig, dass hochwertige Texte mit auf einer Internetpräsenz sind. Diese Texte sollten speziell für die Website ausgerichtet sein:

  • einzigartig
  • unterhaltsam
  • informativ
  • leserfreundlich und gut strukturiert
  • fehlerfrei
  • suchmaschinenoptimiert
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Die Domain
Zu lange Domainamen oder schlecht einprägsame Domainamen. Domainnamen mit Keywords oder neuen Top-Level-Domains haben laut Google keinen Einfluss auf das Ranking bei den Suchergebnissen. Domainname sollten so gewählt werde, dass diese kurz und leicht für den Benutzer zu merken sind. Ideal sind Namen einer eigenen Marke.

Der Title Tag
Der fehlende Title Tag oder einen Seitentitel wie z.B. „Willkommen“. Fehlende Keywords, zu lange oder zu kurze Title Tags.

Meta Description
Oft fehlt die Meta Description ganz oder hat nicht die richtige Textlänge. Auch fehlen oft die richtigen Keywords in der Beschreibung.

Die Bilder
Es ist kein Alt Tag am Bild vorhanden oder fehlende Keywords bei vorhandenen Alt Tags.
Der Dateiname ohne Keywords. Keine für das Web optimierte Bilder in der Dateigröße.

Die Überschriften
Fehlende Überschriften. Überschriften ohne die Verwendung des „H“ Tags. Überschriften ohne Keywords. Falsch angelegte Überschriften Struktur, d.h. Mehrfachverwendung des „H1“ Tags. Oder auf ein „H1“  Überschrift folgt eine „H3“.

Der Text Content
Viel zu wenig Text auf der Website. Website besteht fast nur aus Bilder. Die Rechtschreibung der Texte.

Die Keywords
Verwendung der falschen Keywords. Die Kunden verwenden ganz andere Keywords oder die gewählten Keywords haben ein zu geringes Suchvolumen bei den Suchmaschinen.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Jede einzelne Seite einer gesamten Website ist wichtig für SEO. Jede einzelne Seite trägt das Potential bestimmte Keywords mit Adresse (URL) und Content zu platzieren. Einzelne Seiten sollten auf definierte Keywords ausgerichtet sein. Mit steigender Anzahl von Seiten, steigt auch der gesamte Umfang an Keywords für die gesamte Website.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

SEO ist kein statischer Vorgang. Suchmaschinen ändern im Laufe der Zeit Ihre Algorithmen. Die Webtechniken werden fortlaufend weiterentwickelt. Auch die Geräte für die Ausgabe der Websites wandeln sich stetig. Marktbegleiter optimieren gleichzeitig ihre Websites. Viele Bausteine tragen dazu bei, dass Suchmaschinenoptimierung ist ein fortlaufender Prozess ist.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Bei internen Links handelt es sich um Verlinkungen auf der einen Website. Diese Linkstruktur verbindet die eigenen Seiten untereinander. Diese Links helfen den Besucher, sich durch die Seiten zu navigieren. Neben der Hauptnavigation gibt es noch weitere interne Verlinkungen, die Breadcrumb oder die Sitemap. Auch für die Suchmaschinen spielen diese Links eine wichtige Rolle.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Google Analytics ein kostenloses Webanalysetool von Google. Hiermit lassen sich wichtige Informationen für die Suchmaschinenoptimierung erfassen. Die Anzahl der Seitenzugriffe, die Herkunft der Besucher, die Verweildauer auf den einzelnen Seiten, die Suchbegriffe die zu der Website führten und noch viele weitere Kenngrößen. Gleichzeit kann mit Google Analytics der Erfolg der Google Adwords Kampagnen kontrollieren werden.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Der Domainname ist ein wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung. Im Idealfall sollte die Domain mindestens ein Focus Keyword enthalten. Als Beispiel: restaurant-mayr.de
In diesem Beispiel enthält die Domain das Keyword „restaurant“. Gleichzeitig sollten Sie möglichst einen kurzen einprägsamen Domainamen wählen. Gerne unterstützen und beraten wir Sie bei der Recherche Ihres Domainnamens.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Unter der Ladezeit, auch „Site Speed“ oder „Page Speed“, versteht man die Zeitspanne vom Absenden einer Anfrage bis zum kompletten Laden einer Seite im Internet. Die Ladezeit wird in Sekunden und auch oft in Millisekunden gemessen. Je kürzer umso besser. Muss ein User zu lange auf das Laden einer Seite warten, so wird dieser das Laden unterbrechen und zur nächsten Website surfen. Entscheidende Faktoren für den „Page Speed“ sind nicht nur der Standort und die Schnelligkeit des Webservers. Auch der gesamte Aufbau einer Website ist enorm wichtig für die Ladezeit einer einzelnen Seite. Zum Beispiel sollten die Bilder einer Website in der Dateigröße optimiert sein. Der „Page Speed“ ist ein offizieller „Ranking Factor“ für die Suchmaschinen. Zum Messen der Ladezeit gibt es kostenlose Tools im Internet. Der „Pingdom Website Speed Test“ ein sehr gutes Tool, um die Ladezeit der gesamten Website auszulesen. Auch werden alle Ladezeiten der einzelnen Bausteine einer Website angezeigt. So kann man die Zeitfresser lokalisieren und diese optimieren.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

WordPress ist das weltweit am weitesten verbreitete Content Management System. Mit einem Anteil von ca. 60 Prozent (Stand April 2017) ist es das am meisten eingesetzte System zum Editieren von Webseiten, gefolgt von Joomla mit ca. 7 Prozent und Drupal mit ca. 5 Prozent.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Ein Breadcrumb (Deutsch: Brotkrümel) ist eine sekundäre Navigationshilfe für eine Website. Sie soll dem Besucher genau anzeigen, auf welcher Seite in welcher Navigationsebene man sich aktuell befindet. Besonders bei großen Websites mit vielen Seiten und verschiedenen Navigationsebenen erleichtert es dem Besucher den Überblick zu behalten. Die einzelnen Navigationsebenen sind verlinkt und ermöglichen den Besucher das direkte Anspringen übergeordneter Seiten. Die Breadcrumbs sind meistens im Kopfbereich unterhalb der Hauptnavigation installiert. Wie man mit Brotkrümeln einen Weg zurückverfolgen kann, kann man mit Breadcrumbs digital die Übersicht behalten.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Wenn mehrere Seiten den gleichen oder ähnlichen Inhalt (Content) besitzen und auf verschiedenen Domains oder Unterseiten zu finden sind, spricht man von Duplicate Content. Duplicate Content entsteht, wenn der Inhalt kopiert wird oder wenn gleiche Seiten mit unterschiedlichen Domains aufzurufen sind. Zum Beispiel, wenn eine Seite mit und ohne www
in der der URL aufgerufen werden kann. Duplicate Content sollte vermieden werden. Jeder Inhalt einer Website sollte einzigartig sein. Laut den Suchmaschinen Richtlinien von Google, kann es bei Duplicate Content zu Abstrafung oder sogar dem Ausschluss aus der Suchmaschine erfolgen.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Ein RSS-Feed ist ein Nachrichtenkanal von einer Website zu einem Benutzer. Immer wenn eine neue Information auf einer Website erscheint, wird diese News direkt zum Abonnenten geschickt. Vorteil für den Benutzer, dieser muss nicht jedes Mal die Website besuchen um nach aktuellen Inforationen zu suchen. Dieser Dienst wird oft bei Blog- oder auf News-Seiten angeboten.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Mit einem Marktanteil von ca. 91% gehört Google immer noch zu der größten Suchmaschine weltweit. Marktbegleiter wie Bing, Yahoo Yandex & Baidu spielen eine untergeordnete Rolle. In Deutschland schafft es Google sogar auf einen Anteil von ca. 93%. Der Focus von SEO sollte daher auf die Suchmaschine von Google ausgerichtet sein.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Mit der OffPage Optimierung bezeichnet man die Maßnahmen außerhalb der eigenen Website. Die Akquise und der Aufbau von Backlinks für die eigene Website ist hierbei das oberste Ziel. Dazu zählen auch die Links aus den sozialen Netzwerken. Der Linkaufbau von guten Backlinks verbessert das Ranking der eigenen Website. Die OffPage-Optimierung ist das Pendant zur OnPage-Optimierung.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Onpage Optimierungen ist ein Teil der Suchmaschinenoptimierung. Es wird direkt auf der Website optimiert. Dabei werden die Texte optimiert, die Struktur verbessert und der Quellcode (Programmiercode) angepasst.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Oberstes Ziel von SEO ist es, nach den Richtlinien der Suchmaschinen die Websites zu optimieren.
Werden diese Richtlinien missachtet, so läuft man Gefahr im Ranking abgestraft zu werden. Im schlimmsten Fall wird man komplett aus dem Index verbannt. Deshalb ist es wichtig mit den richtigen Methoden die Website zu optimieren.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Es wird immer einfacher mit Smartphone oder Tablet im Internet zu surfen.  Mehr aus 50% aller Suchanfragen werden bereits heute von mobilen Geräten gestellt. Tendenz ist steigend. Auch löst der Mobile Index von Google den Desktop Index als Hauptindex ab. Daher sollte Ihre Website auch optimal auf den mobilen Geräten dargestellt werden.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Das Google-Snippet ist der Text, der Nutzern auf den Suchergebnisseiten angezeigt wird, wenn sie nach einem Keyword suchen. Das Google-Snippet besteht aus drei Teilen: dem Seitentitel (Title), dem Link (URL) und einer Beschreibung (Description). Der erste Eindruck zählt, daher ist es sehr wichtig, dass der Snippet den Nutzer direkt anspricht. Die Anzahl der Zeichen ist z.B. von Google fest definiert. 55 Zeichen für den Titel und 156 Zeichen die Beschreibung. Sind Titel oder Beschreibung zu lang, werden diese von Google abgeschnitten.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Ein Backlink wird dann als hochwertig eingestuft, wenn er von vertrauenswürdigen und stark frequentierten Seiten kommt. Der Link sollte von Websites kommen, die thematisch ähnliche Inhalte aufweisen, wie die zu optimierende Webseite.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Backlinks gelten als eine natürliche Empfehlung für Suchmaschinen, sie sind Verweise von anderen Webseiten auf die eigene Webseite. Der Backlink-Aufbau ist immer noch ein wichtiger Baustein der gesamten Suchmaschinenoptimierungs-Strategie. Qualitativ hochwertige Backlinks sind nach wie vor ein wichtiger SEO-Faktor. Sie sind ein Teil des SEO, mittlerweile jedoch ein Faktor unter vielen. Dabei ist nicht die Anzahl der Backlinks entscheidend. „Je mehr, desto besser“ gilt nicht für Backlinks! Die Qualität des Backlinks ist entscheidend.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Beinhaltet der neue Domainname eines oder mehrere Schlüsselbegriffe (Keywords) ist der Grundstein für Ihr SEO gelegt. Verkaufen Sie Kaffee, so sollte das Keyword „Kaffee“ in Ihrer Domain enthalten sein. Als Beispiel würde sich die Domain die-beste-kaffeebohne.de anbieten. Die Verfügbarkeit der neuen Domain können Sie zum Beispiel bei United Domains überprüfen.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Die Suchmaschinenwerbung SEA „Search Engine Advertising“ ist ein Teil des Suchmaschinenmarketings SEM und gehört somit zum gesamten Online-Marketing. Die Suchmaschinenwerbung beschreibt den Bereich der bezahlten Anzeigen bei den Suchmaschinen. Diese Anzeigen werden auf den Ergebnisseiten von den Suchmaschinenseiten für bestimmt Keywords eingeblendet. Man erkennt diese Einblendungen an dem Hinweis „Anzeige“ bei Google und bei Bing. Die bekannteste Suchmaschinenwerbung ist von Google AdWords. Jeder Klick auf eine Google AdWords Anzeige kostet für den Werbetreibenden Geld. Oft spricht man auch von Klickpreis. Dieser Klickpreis ist nicht öffentlich sichtbar.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Die Domain Authority ist ein Rankingfaktor von Suchmaschinen für die Relevanz einer Website zu einem passenden Thema. Oft spricht man auch von der Glaubwürdigkeit einer Website, also das Vertrauen von einer Suchmaschine in die Website. Diese Autorität hängt nicht von fest definierten oder bekannten Faktoren ab. Hier einige Faktoren, die vermutet werden:

  • Menge an Keywords zum Thema
  • Domain-Alter
  • Backlinks von vertrauenswürdigen Quellen
  • Online-Reputation
  • Einbindung von Blogs, Bildern, Infografiken oder Videos
  • Bewertungen
  • Link-Diversifikation
  • Verbreitung auf den Social Media Kanälen
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Der PageRank ist ein entwickelter Algorithmus von den Google Gründern Larry Page und Sergei Brin. Der PageRank diente der Suchmaschine Google als Bewertungssystem vom Websites. Dieser Algorithmus ist ein Verfahren, die Menge der verlinkten Seiten und ihrer Struktur zu bewerten. Der PageRank wurde in einer Skala von 1 bis 10 angezeigt. Je höher, desto besser. Der PageRank von Google hat angedient.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Der englische Begriff Domain Popularity wird für den deutschen Ausdruck Domainpopularität verwendet. Damit werden die Backlinks auf unterschiedlichen externen Websites gezählt. Je mehr Websites mit verschiedenen Domains auf die eigene Website verlinken, desto höher ist die Domain Popularity. Die Domain Popularity zählt ausschließlich die Hyperlinks von unterschiedlichen externen Domains (Quellen).

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Die Klick-Popularität gibt an, wie oft eine Website in den Sucherergebnissen (SERP) angeklickt wurde.
Im englischen wird der Begriff „Click Popularity“ verwendet.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Die aktuelle Suchmaschinenoptimierung teilt sich in die folgenden Bereiche:

  • Keyword Analyse
  • Technische Optimierung
  • OnPage Optimierung
  • Linkbuilding durch Backlinks
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Klar ist es beim Google Ranking auf den vordersten Plätzen zu erscheinen. Das ist aber nicht das alleinige Ziel von SEO. Danach entscheidet der Klick auf das Suchergebnis (Snippet), dass der User auf die Website kommt. Dieser Wert lässt sich mit der Klickrate messen. Bei einem Online Shop wird SEO bis zum Verkauf der angebotenen Artikel gemessen.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Schon das Jahr 2016 war eigentlich das Mobile-Jahr. Mobil wird auch 2017 noch stärker in den Vordergrund rücken. Websites und besonders Online-Shops sollten schon heute Responsive sein. Die richtige Darstellung auf mobilen Geräten wird für Google immer wichtiger. Voice Search, die Suche mit künstlicher Intelligenz wird mit Alexa, Cortana oder Siri immer wichtiger. Intelligente Sprachassistenten mit moderner Technik werden immer mehr Einzug in unser Leben halten. Zum Beispiel die Google Sprachsuche während einer Fahrt mit dem Auto oder Zuhause mit Amazon Echo.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Unter „organische Suchergebnisse“ versteht man die angezeigten Suchtreffer bei einer Suchmaschine, für die nicht bezahlt wurde. Die Position einer Website bei den organischen Suchergebnissen ist abhängig von dem Suchalgorithmus der jeweiligen Suchmaschine. Die Positionierung ist nicht statisch. Suchmaschinen ändern in unregelmäßigen Abständen den eigenen Algorithmus. Gleichzeitig ändern Websites Ihren Content. Ziel der Suchmaschinenoptimierung ist es die Position innerhalb dieser organischen Suchergebnisse zu verbessern.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

SEO ist die Abkürzung für den englischen Begriff „Search Engine Optimization“ und umfasst laut Definition alle Maßnahmen, die dazu dienen, die Sichtbarkeit von Webseiten in den Suchmaschinen zu erhöhen. Das Ziel ist es bei den Suchmaschinen gut gefunden zu werden, d.h. bei den Suchergebnissen auf den vorderen Seiten aufgelistet zu werden. Ideal ist eine Platzierung auf Seite 1 des Rankings. SEO hat auch oft die Aufgabe, die Wahrnehmung und das Image einer Marke zu steigern (Markenbekanntheit / Branding).

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Das Ziel von Suchmaschinenoptimierung ist es nicht nur auf dem ersten Plätzen ganz oben zu stehen (Sichtbarkeit), sondern auch angeklickt zu werden. Mit der richtigen Darstellung des Textes in den Suchmaschinen soll der Suchende dazu animiert werden, einen Klick auf Ihre Anzeige (Snippet) zu tätigen.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Keywords

SEO ist ein wachsender Prozess, kein Projekt mit einem festen Projektende. Es gilt der Spruch: „Eine Webseite ist niemals fertig“. In einem ersten Workshop wird die passende Strategie für den Kunden erarbeitet. Gleichzeitig können verschiedene realistische Ziele für die Suchmaschinenoptimierung gesteckt werden. Am Anfang werden Fehler beseitigt und die Website optimiert. Danach wird die Website für die vereinbarten Ziele betreut und kontrolliert.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Auch PDF Dateien können für die Suchmaschinen optimiert werden. Dabei gibt es wie bei einer Website folgende Punkte, die Sie beachten sollten:

  • Die Meta Daten mit Keywords und Seitentitel bei den Eigenschaften der PDF eintragen
  • In den Überschriften und Texten Keywords platzieren
  • Die Hierarchie der Überschriften beachten
  • Passender Text zum Gesamtthema mit nutzen für den Leser („content is king“).
  • Weiterführende Links im PDF installieren
  • Die Dateigröße von den einzelnen Bildern beachten, damit die Gesamtgröße der PDF nicht zu groß wird
  • Der richtige Dateiname mit Keywords für die PDF Datei
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Google kann den Inhalt von Bilder immer besser erkennen. Um Duplicate Content von Bildern zu vermeiden, sollten Sie Bilder verwenden, die einzigartig sind. Gleichzeitig sollte der Bildinhalt zum Text passen.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Google kann nicht nur die Meta-Daten von einem Bild auslesen, Google kann auch den Inhalt es Bildes erkennen. Google erkennt, ob die Bilder auf einer Website thematisch zum Textinhalt passen. Daher sind Bilder sehr wichtig das SEO einer Website. Bilder gehören zu einem guten Layout und können wichtige Informationen transportieren.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Folgende Punkte könnten die Ursache sein, dass Ihre Besucher Ihre Website gleich wieder verlassen:

  • Zu lange Ladezeit, zu große Bilder
  • Website wirkt unseriös, veraltetes Design
  • Veralteter Content, schlechter Inhalt
  • Schlechte Usability, verwirrende Navigation
  • Werbung, nervige Pop-Ups
  • Keine mobile Version einer Website, nicht Responsive
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Der SEO Begriff Bounce-Rate wird im deutschen als Absprungrate bezeichnet und beschreibt das Nutzerverhalten einer Website. Diese Kennzahl errechnet sich über das Verhältnis von Besuchern einer Website, die mehr als eine Seite anschauen gegenüber den Besuchern, die nur eine Seite betrachten. Eines der Ziele von SEO ist es, die Absprungrate möglichst gering zu halten.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Google selbst erklärt die Grundlagen in einem PDF „Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung“. Auf unserer FAQ Seite erfahren Sie viele hilfreiche Tipps rund um das Thema Suchmaschinenoptimierung

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0
  • Ein Aussagekräftiger Domain-Name
  • Qualitativer hochwertiger Content
  • Die richtigen Keywords
  • Vermeidung von Keyword-Stuffing
  • Kurze Ladezeit
  • Internes Link-Building
  • Externes Link-Building
  • Benutzerfreundlichkeit für große und kleine Bildschirme
  • Einmaligkeit und Seriosität
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Mit dem Google Tool Disavow habe Sie die Möglichkeit, schlechte Backlinks zur Ihrer Website zu entfernen (entwerten).

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Gibt es einen mobile friendly Test?  Ja, den gibt es. Google stellt dafür sogar ein Tool zur Verfügung.

Unter https://search.google.com/test/mobile-friendly kannst du deine Webseite auswerten lassen.

Wenn das Tool Probleme für die mobile Optimierung feststellt, weißt es dich darauf hin.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Für Google bedeutet mobile friendly, ob die Webseite gut auf mobilen Endgeräten zu lesen ist.  Deshalb prüft Google folgende Kriterien:

  • Die Darstellung der Webseite passt sich an Bildschirm Größe und Auflösung an. Der Nutzer muss nicht zoomen oder horizontal scrollen.
  • Die Hyperlinks sind ohne Probleme antippbar, das heißt der Abstand zu anderen Links und Text ist groß genug.
  • Der Text ist ohne zu zoomen lesbar
  • Die Seite verwendet kein Adobe Flash
  • Die Ladezeiten der Webseite sind kurz
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Das Favicon hat keinen direkten Einfluss auf das Ranking bei Google. Ein gutes Favicon verbessert hingegen den Wiedererkennungswert einer Website. Im Browser-Tab und bei den Lesezeichen wird durch ein Favicon die Usability gesteigert. Für eine gute Website ist ein Favicon ein Must-have.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Google verändert mit Updates immer wieder den Suchalgorithmus seiner Suchmaschine. Dabei soll die Google Suche verbessert und intelligenter werden. Große Updates bekommen auch von Google einen Namen wie z.B. Panda, Penguin, Hummingbird und wurden durch ihre Änderungen bekannt. In der Vergangenheit wurden immer wieder Seiten abgestraft, die mit Trickserei sich ein besseres Ranking verschafft hatten. Diese Updates haben natürlich auch einen Einfluss auf das Ranking einer eigenen Website. Sollte sich die Sichtbarkeit der eigenen Website nach einem Update verschlechtern, so muss die Ursache dafür recherchiert und Website neu optimiert werden. Lister der Google Updates.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Tools für Heatmaps und Recordings zeigen das Verhalten der Besucher einer Webseite visuell. Mit den Ergebnissen  lässt sich die Scrolltiefe der Webseite analysieren, d.h. wie viel der Webseite wirklich gelesen wird. Welcher Content für die Zielgruppe funktioniert und welcher nicht. Die Besucher lesen bis zu einem bestimmten Punkt und hören dann auf. An diesem Punkt darf jetzt optimiert werden,  um dem Besucher einen größeren Nutzen zu bieten und er auf der Seite weiter liest.

 

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Der Google Snippet sollte den Nutzen des Suchenden für seine Frage/Anliegen aufzeigen. Ziel der Snippet-Optimierung ist es, den Nutzen für den Suchenden bestmöglich hervorzustellen und zum anklicken einzuladen.

Eine Snippet-Optimierung ist bei Webseiten mit wenigen hochwertigen Unterseiten effektiver, als bei vielen Seiten. Warum? Da der Zeit- und Arbeitsaufwand stark ansteigt. Aus diesem Grund sind auch Blogs dafür weniger geeignet. Eine Optimierung ist besonders interessant für Seiten, die auf Positionen 7-15 ranken. Warum? Da ein gut gemachter Google Snippet trotz schlechterer Platzierung zu Klicks führen kann.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Definition von Holistisch: ein Thema aus verschiedenen Perspektiven beleuchten

Nach dem holistischen System werden auf einer Unterseite zu einem Thema  möglichst viele Keywords thematisch von verschiedenen Seiten aus beleuchtet. Dies hat den Vorteil, dass damit leichter auch für schwierige Begriffe ein gutes Ranking erreicht werden kann. Es werden auch auf natürliche Weise Backlinks erzeugt, welche wieder gut für das Rating sind. Allerdings muss der Content eine gute Qualität haben. Eine bloße Aneinanderreihung der Keywords bringt nichts. Der Text muss organisch und gut zu lesen sein.

Es ist daraus zu achten, dass der Content gut zu erreichen ist. Dafür sind Sprungmarken wichtig. Die Funktionalität auf einem Mobilen Gerät ist muss gewährleistet sein.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0
  • Erstellen Sie eine Liste mit den eigenen Keywords, die Ihnen selbst zu Ihrem Thema einfallen.
  • Lassen Sie Keywordlisten von Ihren Mitarbeitern erstellen.
  • Fragen Sie auch Ihre Kunden, wie diese nach Ihnen suchen. Oft benutzen die Kunden andere Suchbegriffe wie man selbst.
  • Wichtig sind auch Kombinationen aus mehreren Keywords. Oft werden auch Suchbegriffe mit lokalen Standorten kombiniert. Zum Beispiel: „Tankstelle Pforzheim“.
  • Schauen Sie sich die Websites Ihrer Markbegleiter genauestens an. Dort werden Sie bestimmt noch weitere Keywords oder Kombinationen finden.
  • Kostenlose Tools im Web helfen Ihnen dabei, weitere Suchbegriffe zu finden.
    https://www.hypersuggest.com/ oder https://ubersuggest.io/
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Für die lokale Internet Suche ist es von Bedeutung, dass Ihr Unternehmen richtig bei Google Maps eingetragen ist. Dazu benötigen Sie ein kostenloses Google Account. Damit können Sie einen Neueintrag hinzufügen oder den vorhandenen Eintrag korrigieren. Ist Ihr Unternehmen mit der richtigen Adresse eingetragen? Stimmen die restlichen Angaben zu Ihrem Unternehmen? Zusätzlich können Sie attraktive Bilder und die Öffnungszeiten für Ihren Standort hinzufügen. Die Google Maps Karte kann mit Ihrem eigenen Standort auf Ihre Website integriert werden. Gerne unterstützen wir Sie.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Unter dem englischen Begriff Content versteht man im Internet die Inhalte auf einer Website. Mit Texten, Bildern, Filme oder Audiodateien werden heute Websites befüllt. Die gesamte Website sollte aus qualitativ hochwertigen und kreativen Inhalten zusammengesetzt sein. Nur schöne Bilder auf einer Website reichen heute nicht aus für die Suchmaschinenoptimierung. Dabei ist es auch besonders wichtig, dass hochwertige Texte mit auf einer Internetpräsenz sind. Diese Texte sollten speziell für die Website ausgerichtet sein:

  • einzigartig
  • unterhaltsam
  • informativ
  • leserfreundlich und gut strukturiert
  • fehlerfrei
  • suchmaschinenoptimiert
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Die Domain
Zu lange Domainamen oder schlecht einprägsame Domainamen. Domainnamen mit Keywords oder neuen Top-Level-Domains haben laut Google keinen Einfluss auf das Ranking bei den Suchergebnissen. Domainname sollten so gewählt werde, dass diese kurz und leicht für den Benutzer zu merken sind. Ideal sind Namen einer eigenen Marke.

Der Title Tag
Der fehlende Title Tag oder einen Seitentitel wie z.B. „Willkommen“. Fehlende Keywords, zu lange oder zu kurze Title Tags.

Meta Description
Oft fehlt die Meta Description ganz oder hat nicht die richtige Textlänge. Auch fehlen oft die richtigen Keywords in der Beschreibung.

Die Bilder
Es ist kein Alt Tag am Bild vorhanden oder fehlende Keywords bei vorhandenen Alt Tags.
Der Dateiname ohne Keywords. Keine für das Web optimierte Bilder in der Dateigröße.

Die Überschriften
Fehlende Überschriften. Überschriften ohne die Verwendung des „H“ Tags. Überschriften ohne Keywords. Falsch angelegte Überschriften Struktur, d.h. Mehrfachverwendung des „H1“ Tags. Oder auf ein „H1“  Überschrift folgt eine „H3“.

Der Text Content
Viel zu wenig Text auf der Website. Website besteht fast nur aus Bilder. Die Rechtschreibung der Texte.

Die Keywords
Verwendung der falschen Keywords. Die Kunden verwenden ganz andere Keywords oder die gewählten Keywords haben ein zu geringes Suchvolumen bei den Suchmaschinen.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Jede einzelne Seite einer gesamten Website ist wichtig für SEO. Jede einzelne Seite trägt das Potential bestimmte Keywords mit Adresse (URL) und Content zu platzieren. Einzelne Seiten sollten auf definierte Keywords ausgerichtet sein. Mit steigender Anzahl von Seiten, steigt auch der gesamte Umfang an Keywords für die gesamte Website.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

SEO ist kein statischer Vorgang. Suchmaschinen ändern im Laufe der Zeit Ihre Algorithmen. Die Webtechniken werden fortlaufend weiterentwickelt. Auch die Geräte für die Ausgabe der Websites wandeln sich stetig. Marktbegleiter optimieren gleichzeitig ihre Websites. Viele Bausteine tragen dazu bei, dass Suchmaschinenoptimierung ist ein fortlaufender Prozess ist.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Bei internen Links handelt es sich um Verlinkungen auf der einen Website. Diese Linkstruktur verbindet die eigenen Seiten untereinander. Diese Links helfen den Besucher, sich durch die Seiten zu navigieren. Neben der Hauptnavigation gibt es noch weitere interne Verlinkungen, die Breadcrumb oder die Sitemap. Auch für die Suchmaschinen spielen diese Links eine wichtige Rolle.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Google Analytics ein kostenloses Webanalysetool von Google. Hiermit lassen sich wichtige Informationen für die Suchmaschinenoptimierung erfassen. Die Anzahl der Seitenzugriffe, die Herkunft der Besucher, die Verweildauer auf den einzelnen Seiten, die Suchbegriffe die zu der Website führten und noch viele weitere Kenngrößen. Gleichzeit kann mit Google Analytics der Erfolg der Google Adwords Kampagnen kontrollieren werden.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Der Domainname ist ein wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung. Im Idealfall sollte die Domain mindestens ein Focus Keyword enthalten. Als Beispiel: restaurant-mayr.de
In diesem Beispiel enthält die Domain das Keyword „restaurant“. Gleichzeitig sollten Sie möglichst einen kurzen einprägsamen Domainamen wählen. Gerne unterstützen und beraten wir Sie bei der Recherche Ihres Domainnamens.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Unter der Ladezeit, auch „Site Speed“ oder „Page Speed“, versteht man die Zeitspanne vom Absenden einer Anfrage bis zum kompletten Laden einer Seite im Internet. Die Ladezeit wird in Sekunden und auch oft in Millisekunden gemessen. Je kürzer umso besser. Muss ein User zu lange auf das Laden einer Seite warten, so wird dieser das Laden unterbrechen und zur nächsten Website surfen. Entscheidende Faktoren für den „Page Speed“ sind nicht nur der Standort und die Schnelligkeit des Webservers. Auch der gesamte Aufbau einer Website ist enorm wichtig für die Ladezeit einer einzelnen Seite. Zum Beispiel sollten die Bilder einer Website in der Dateigröße optimiert sein. Der „Page Speed“ ist ein offizieller „Ranking Factor“ für die Suchmaschinen. Zum Messen der Ladezeit gibt es kostenlose Tools im Internet. Der „Pingdom Website Speed Test“ ein sehr gutes Tool, um die Ladezeit der gesamten Website auszulesen. Auch werden alle Ladezeiten der einzelnen Bausteine einer Website angezeigt. So kann man die Zeitfresser lokalisieren und diese optimieren.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

WordPress ist das weltweit am weitesten verbreitete Content Management System. Mit einem Anteil von ca. 60 Prozent (Stand April 2017) ist es das am meisten eingesetzte System zum Editieren von Webseiten, gefolgt von Joomla mit ca. 7 Prozent und Drupal mit ca. 5 Prozent.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Ein Breadcrumb (Deutsch: Brotkrümel) ist eine sekundäre Navigationshilfe für eine Website. Sie soll dem Besucher genau anzeigen, auf welcher Seite in welcher Navigationsebene man sich aktuell befindet. Besonders bei großen Websites mit vielen Seiten und verschiedenen Navigationsebenen erleichtert es dem Besucher den Überblick zu behalten. Die einzelnen Navigationsebenen sind verlinkt und ermöglichen den Besucher das direkte Anspringen übergeordneter Seiten. Die Breadcrumbs sind meistens im Kopfbereich unterhalb der Hauptnavigation installiert. Wie man mit Brotkrümeln einen Weg zurückverfolgen kann, kann man mit Breadcrumbs digital die Übersicht behalten.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Wenn mehrere Seiten den gleichen oder ähnlichen Inhalt (Content) besitzen und auf verschiedenen Domains oder Unterseiten zu finden sind, spricht man von Duplicate Content. Duplicate Content entsteht, wenn der Inhalt kopiert wird oder wenn gleiche Seiten mit unterschiedlichen Domains aufzurufen sind. Zum Beispiel, wenn eine Seite mit und ohne www
in der der URL aufgerufen werden kann. Duplicate Content sollte vermieden werden. Jeder Inhalt einer Website sollte einzigartig sein. Laut den Suchmaschinen Richtlinien von Google, kann es bei Duplicate Content zu Abstrafung oder sogar dem Ausschluss aus der Suchmaschine erfolgen.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Ein RSS-Feed ist ein Nachrichtenkanal von einer Website zu einem Benutzer. Immer wenn eine neue Information auf einer Website erscheint, wird diese News direkt zum Abonnenten geschickt. Vorteil für den Benutzer, dieser muss nicht jedes Mal die Website besuchen um nach aktuellen Inforationen zu suchen. Dieser Dienst wird oft bei Blog- oder auf News-Seiten angeboten.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Mit einem Marktanteil von ca. 91% gehört Google immer noch zu der größten Suchmaschine weltweit. Marktbegleiter wie Bing, Yahoo Yandex & Baidu spielen eine untergeordnete Rolle. In Deutschland schafft es Google sogar auf einen Anteil von ca. 93%. Der Focus von SEO sollte daher auf die Suchmaschine von Google ausgerichtet sein.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Mit der OffPage Optimierung bezeichnet man die Maßnahmen außerhalb der eigenen Website. Die Akquise und der Aufbau von Backlinks für die eigene Website ist hierbei das oberste Ziel. Dazu zählen auch die Links aus den sozialen Netzwerken. Der Linkaufbau von guten Backlinks verbessert das Ranking der eigenen Website. Die OffPage-Optimierung ist das Pendant zur OnPage-Optimierung.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Onpage Optimierungen ist ein Teil der Suchmaschinenoptimierung. Es wird direkt auf der Website optimiert. Dabei werden die Texte optimiert, die Struktur verbessert und der Quellcode (Programmiercode) angepasst.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Oberstes Ziel von SEO ist es, nach den Richtlinien der Suchmaschinen die Websites zu optimieren.
Werden diese Richtlinien missachtet, so läuft man Gefahr im Ranking abgestraft zu werden. Im schlimmsten Fall wird man komplett aus dem Index verbannt. Deshalb ist es wichtig mit den richtigen Methoden die Website zu optimieren.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Es wird immer einfacher mit Smartphone oder Tablet im Internet zu surfen.  Mehr aus 50% aller Suchanfragen werden bereits heute von mobilen Geräten gestellt. Tendenz ist steigend. Auch löst der Mobile Index von Google den Desktop Index als Hauptindex ab. Daher sollte Ihre Website auch optimal auf den mobilen Geräten dargestellt werden.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Das Google-Snippet ist der Text, der Nutzern auf den Suchergebnisseiten angezeigt wird, wenn sie nach einem Keyword suchen. Das Google-Snippet besteht aus drei Teilen: dem Seitentitel (Title), dem Link (URL) und einer Beschreibung (Description). Der erste Eindruck zählt, daher ist es sehr wichtig, dass der Snippet den Nutzer direkt anspricht. Die Anzahl der Zeichen ist z.B. von Google fest definiert. 55 Zeichen für den Titel und 156 Zeichen die Beschreibung. Sind Titel oder Beschreibung zu lang, werden diese von Google abgeschnitten.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Ein Backlink wird dann als hochwertig eingestuft, wenn er von vertrauenswürdigen und stark frequentierten Seiten kommt. Der Link sollte von Websites kommen, die thematisch ähnliche Inhalte aufweisen, wie die zu optimierende Webseite.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Backlinks gelten als eine natürliche Empfehlung für Suchmaschinen, sie sind Verweise von anderen Webseiten auf die eigene Webseite. Der Backlink-Aufbau ist immer noch ein wichtiger Baustein der gesamten Suchmaschinenoptimierungs-Strategie. Qualitativ hochwertige Backlinks sind nach wie vor ein wichtiger SEO-Faktor. Sie sind ein Teil des SEO, mittlerweile jedoch ein Faktor unter vielen. Dabei ist nicht die Anzahl der Backlinks entscheidend. „Je mehr, desto besser“ gilt nicht für Backlinks! Die Qualität des Backlinks ist entscheidend.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Beinhaltet der neue Domainname eines oder mehrere Schlüsselbegriffe (Keywords) ist der Grundstein für Ihr SEO gelegt. Verkaufen Sie Kaffee, so sollte das Keyword „Kaffee“ in Ihrer Domain enthalten sein. Als Beispiel würde sich die Domain die-beste-kaffeebohne.de anbieten. Die Verfügbarkeit der neuen Domain können Sie zum Beispiel bei United Domains überprüfen.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Die Suchmaschinenwerbung SEA „Search Engine Advertising“ ist ein Teil des Suchmaschinenmarketings SEM und gehört somit zum gesamten Online-Marketing. Die Suchmaschinenwerbung beschreibt den Bereich der bezahlten Anzeigen bei den Suchmaschinen. Diese Anzeigen werden auf den Ergebnisseiten von den Suchmaschinenseiten für bestimmt Keywords eingeblendet. Man erkennt diese Einblendungen an dem Hinweis „Anzeige“ bei Google und bei Bing. Die bekannteste Suchmaschinenwerbung ist von Google AdWords. Jeder Klick auf eine Google AdWords Anzeige kostet für den Werbetreibenden Geld. Oft spricht man auch von Klickpreis. Dieser Klickpreis ist nicht öffentlich sichtbar.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Die Domain Authority ist ein Rankingfaktor von Suchmaschinen für die Relevanz einer Website zu einem passenden Thema. Oft spricht man auch von der Glaubwürdigkeit einer Website, also das Vertrauen von einer Suchmaschine in die Website. Diese Autorität hängt nicht von fest definierten oder bekannten Faktoren ab. Hier einige Faktoren, die vermutet werden:

  • Menge an Keywords zum Thema
  • Domain-Alter
  • Backlinks von vertrauenswürdigen Quellen
  • Online-Reputation
  • Einbindung von Blogs, Bildern, Infografiken oder Videos
  • Bewertungen
  • Link-Diversifikation
  • Verbreitung auf den Social Media Kanälen
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Der PageRank ist ein entwickelter Algorithmus von den Google Gründern Larry Page und Sergei Brin. Der PageRank diente der Suchmaschine Google als Bewertungssystem vom Websites. Dieser Algorithmus ist ein Verfahren, die Menge der verlinkten Seiten und ihrer Struktur zu bewerten. Der PageRank wurde in einer Skala von 1 bis 10 angezeigt. Je höher, desto besser. Der PageRank von Google hat angedient.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Der englische Begriff Domain Popularity wird für den deutschen Ausdruck Domainpopularität verwendet. Damit werden die Backlinks auf unterschiedlichen externen Websites gezählt. Je mehr Websites mit verschiedenen Domains auf die eigene Website verlinken, desto höher ist die Domain Popularity. Die Domain Popularity zählt ausschließlich die Hyperlinks von unterschiedlichen externen Domains (Quellen).

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Die Klick-Popularität gibt an, wie oft eine Website in den Sucherergebnissen (SERP) angeklickt wurde.
Im englischen wird der Begriff „Click Popularity“ verwendet.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Die aktuelle Suchmaschinenoptimierung teilt sich in die folgenden Bereiche:

  • Keyword Analyse
  • Technische Optimierung
  • OnPage Optimierung
  • Linkbuilding durch Backlinks
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Klar ist es beim Google Ranking auf den vordersten Plätzen zu erscheinen. Das ist aber nicht das alleinige Ziel von SEO. Danach entscheidet der Klick auf das Suchergebnis (Snippet), dass der User auf die Website kommt. Dieser Wert lässt sich mit der Klickrate messen. Bei einem Online Shop wird SEO bis zum Verkauf der angebotenen Artikel gemessen.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Schon das Jahr 2016 war eigentlich das Mobile-Jahr. Mobil wird auch 2017 noch stärker in den Vordergrund rücken. Websites und besonders Online-Shops sollten schon heute Responsive sein. Die richtige Darstellung auf mobilen Geräten wird für Google immer wichtiger. Voice Search, die Suche mit künstlicher Intelligenz wird mit Alexa, Cortana oder Siri immer wichtiger. Intelligente Sprachassistenten mit moderner Technik werden immer mehr Einzug in unser Leben halten. Zum Beispiel die Google Sprachsuche während einer Fahrt mit dem Auto oder Zuhause mit Amazon Echo.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Unter „organische Suchergebnisse“ versteht man die angezeigten Suchtreffer bei einer Suchmaschine, für die nicht bezahlt wurde. Die Position einer Website bei den organischen Suchergebnissen ist abhängig von dem Suchalgorithmus der jeweiligen Suchmaschine. Die Positionierung ist nicht statisch. Suchmaschinen ändern in unregelmäßigen Abständen den eigenen Algorithmus. Gleichzeitig ändern Websites Ihren Content. Ziel der Suchmaschinenoptimierung ist es die Position innerhalb dieser organischen Suchergebnisse zu verbessern.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

SEO ist die Abkürzung für den englischen Begriff „Search Engine Optimization“ und umfasst laut Definition alle Maßnahmen, die dazu dienen, die Sichtbarkeit von Webseiten in den Suchmaschinen zu erhöhen. Das Ziel ist es bei den Suchmaschinen gut gefunden zu werden, d.h. bei den Suchergebnissen auf den vorderen Seiten aufgelistet zu werden. Ideal ist eine Platzierung auf Seite 1 des Rankings. SEO hat auch oft die Aufgabe, die Wahrnehmung und das Image einer Marke zu steigern (Markenbekanntheit / Branding).

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Das Ziel von Suchmaschinenoptimierung ist es nicht nur auf dem ersten Plätzen ganz oben zu stehen (Sichtbarkeit), sondern auch angeklickt zu werden. Mit der richtigen Darstellung des Textes in den Suchmaschinen soll der Suchende dazu animiert werden, einen Klick auf Ihre Anzeige (Snippet) zu tätigen.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Technik

SEO ist ein wachsender Prozess, kein Projekt mit einem festen Projektende. Es gilt der Spruch: „Eine Webseite ist niemals fertig“. In einem ersten Workshop wird die passende Strategie für den Kunden erarbeitet. Gleichzeitig können verschiedene realistische Ziele für die Suchmaschinenoptimierung gesteckt werden. Am Anfang werden Fehler beseitigt und die Website optimiert. Danach wird die Website für die vereinbarten Ziele betreut und kontrolliert.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Auch PDF Dateien können für die Suchmaschinen optimiert werden. Dabei gibt es wie bei einer Website folgende Punkte, die Sie beachten sollten:

  • Die Meta Daten mit Keywords und Seitentitel bei den Eigenschaften der PDF eintragen
  • In den Überschriften und Texten Keywords platzieren
  • Die Hierarchie der Überschriften beachten
  • Passender Text zum Gesamtthema mit nutzen für den Leser („content is king“).
  • Weiterführende Links im PDF installieren
  • Die Dateigröße von den einzelnen Bildern beachten, damit die Gesamtgröße der PDF nicht zu groß wird
  • Der richtige Dateiname mit Keywords für die PDF Datei
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Google kann den Inhalt von Bilder immer besser erkennen. Um Duplicate Content von Bildern zu vermeiden, sollten Sie Bilder verwenden, die einzigartig sind. Gleichzeitig sollte der Bildinhalt zum Text passen.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Google kann nicht nur die Meta-Daten von einem Bild auslesen, Google kann auch den Inhalt es Bildes erkennen. Google erkennt, ob die Bilder auf einer Website thematisch zum Textinhalt passen. Daher sind Bilder sehr wichtig das SEO einer Website. Bilder gehören zu einem guten Layout und können wichtige Informationen transportieren.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Folgende Punkte könnten die Ursache sein, dass Ihre Besucher Ihre Website gleich wieder verlassen:

  • Zu lange Ladezeit, zu große Bilder
  • Website wirkt unseriös, veraltetes Design
  • Veralteter Content, schlechter Inhalt
  • Schlechte Usability, verwirrende Navigation
  • Werbung, nervige Pop-Ups
  • Keine mobile Version einer Website, nicht Responsive
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Der SEO Begriff Bounce-Rate wird im deutschen als Absprungrate bezeichnet und beschreibt das Nutzerverhalten einer Website. Diese Kennzahl errechnet sich über das Verhältnis von Besuchern einer Website, die mehr als eine Seite anschauen gegenüber den Besuchern, die nur eine Seite betrachten. Eines der Ziele von SEO ist es, die Absprungrate möglichst gering zu halten.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Google selbst erklärt die Grundlagen in einem PDF „Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung“. Auf unserer FAQ Seite erfahren Sie viele hilfreiche Tipps rund um das Thema Suchmaschinenoptimierung

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0
  • Ein Aussagekräftiger Domain-Name
  • Qualitativer hochwertiger Content
  • Die richtigen Keywords
  • Vermeidung von Keyword-Stuffing
  • Kurze Ladezeit
  • Internes Link-Building
  • Externes Link-Building
  • Benutzerfreundlichkeit für große und kleine Bildschirme
  • Einmaligkeit und Seriosität
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Mit dem Google Tool Disavow habe Sie die Möglichkeit, schlechte Backlinks zur Ihrer Website zu entfernen (entwerten).

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Gibt es einen mobile friendly Test?  Ja, den gibt es. Google stellt dafür sogar ein Tool zur Verfügung.

Unter https://search.google.com/test/mobile-friendly kannst du deine Webseite auswerten lassen.

Wenn das Tool Probleme für die mobile Optimierung feststellt, weißt es dich darauf hin.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Für Google bedeutet mobile friendly, ob die Webseite gut auf mobilen Endgeräten zu lesen ist.  Deshalb prüft Google folgende Kriterien:

  • Die Darstellung der Webseite passt sich an Bildschirm Größe und Auflösung an. Der Nutzer muss nicht zoomen oder horizontal scrollen.
  • Die Hyperlinks sind ohne Probleme antippbar, das heißt der Abstand zu anderen Links und Text ist groß genug.
  • Der Text ist ohne zu zoomen lesbar
  • Die Seite verwendet kein Adobe Flash
  • Die Ladezeiten der Webseite sind kurz
Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Das Favicon hat keinen direkten Einfluss auf das Ranking bei Google. Ein gutes Favicon verbessert hingegen den Wiedererkennungswert einer Website. Im Browser-Tab und bei den Lesezeichen wird durch ein Favicon die Usability gesteigert. Für eine gute Website ist ein Favicon ein Must-have.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Google verändert mit Updates immer wieder den Suchalgorithmus seiner Suchmaschine. Dabei soll die Google Suche verbessert und intelligenter werden. Große Updates bekommen auch von Google einen Namen wie z.B. Panda, Penguin, Hummingbird und wurden durch ihre Änderungen bekannt. In der Vergangenheit wurden immer wieder Seiten abgestraft, die mit Trickserei sich ein besseres Ranking verschafft hatten. Diese Updates haben natürlich auch einen Einfluss auf das Ranking einer eigenen Website. Sollte sich die Sichtbarkeit der eigenen Website nach einem Update verschlechtern, so muss die Ursache dafür recherchiert und Website neu optimiert werden. Lister der Google Updates.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Tools für Heatmaps und Recordings zeigen das Verhalten der Besucher einer Webseite visuell. Mit den Ergebnissen  lässt sich die Scrolltiefe der Webseite analysieren, d.h. wie viel der Webseite wirklich gelesen wird. Welcher Content für die Zielgruppe funktioniert und welcher nicht. Die Besucher lesen bis zu einem bestimmten Punkt und hören dann auf. An diesem Punkt darf jetzt optimiert werden,  um dem Besucher einen größeren Nutzen zu bieten und er auf der Seite weiter liest.

 

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Der Google Snippet sollte den Nutzen des Suchenden für seine Frage/Anliegen aufzeigen. Ziel der Snippet-Optimierung ist es, den Nutzen für den Suchenden bestmöglich hervorzustellen und zum anklicken einzuladen.

Eine Snippet-Optimierung ist bei Webseiten mit wenigen hochwertigen Unterseiten effektiver, als bei vielen Seiten. Warum? Da der Zeit- und Arbeitsaufwand stark ansteigt. Aus diesem Grund sind auch Blogs dafür weniger geeignet. Eine Optimierung ist besonders interessant für Seiten, die auf Positionen 7-15 ranken. Warum? Da ein gut gemachter Google Snippet trotz schlechterer Platzierung zu Klicks führen kann.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0

Definition von Holistisch: ein Thema aus verschiedenen Perspektiven beleuchten

Nach dem holistischen System werden auf einer Unterseite zu einem Thema  möglichst viele Keywords thematisch von verschiedenen Seiten aus beleuchtet. Dies hat den Vorteil, dass damit leichter auch für schwierige Begriffe ein gutes Ranking erreicht werden kann. Es werden auch auf natürliche Weise Backlinks erzeugt, welche wieder gut für das Rating sind. Allerdings muss der Content eine gute Qualität haben. Eine bloße Aneinanderreihung der Keywords bringt nichts. Der Text muss organisch und gut zu lesen sein.

Es ist daraus zu achten, dass der Content gut zu erreichen ist. Dafür sind Sprungmarken wichtig. Die Funktionalität auf einem Mobilen Gerät ist muss gewährleistet sein.

Finden Sie diese FAQ hilfreich?
0
0
  • Erstellen Sie eine Liste mit den eigenen Keywords, die Ihnen selbst zu Ihrem Thema einfallen.
  • Lassen Sie Keywordlisten von Ihren Mitarbeitern erstellen.
  • Fragen Sie auch Ihre Kunden, wie diese nach Ihnen suchen. Oft benutzen die Kunden andere Suchbegriffe wie man selbst.
  • Wichtig sind auch Kombinationen aus mehreren Keywords. Oft werden auch Suchbegriffe mit lokalen Standorten kombiniert. Zum Beispiel: „Tankstelle Pforzheim“.
  • Schauen Sie sich die Websites Ihrer Markbegleiter genauestens an. Dort werden Sie bestimmt noch weitere Keywords oder Kombinationen finden.
  • Kostenlose Tools im Web helfen I